DAX®15.384,89+0,24%TecDAX®3.901,08-0,16%S&P 500 I4.371,05+0,39%Nasdaq 10015.027,77+0,10%
finanztreff.de

Shell: Milliarden-Ausschüttungen an die Aktionäre

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Ölmulti Shell will nach einem Milliardengewinns im vergangenen Quartal seine Aktionäre mit Dividenden und Aktienrückkäufen am Erfolg teilhaben lassen. Die Vorfreude auf die kräftigen Ausschüttungen treibt schon am Donnerstag die Aktie an.

Shell kündigte am Donnerstag zur Vorlage seiner Quartalsbilanz einen Aktienrückkauf im Umfang von zwei Milliarden US-Dollar an, der bis Jahresende abgeschlossen werden soll. Zudem sollen die Investoren eine höhere Zwischendividende erhalten. Diese steige ab dem zweiten Quartal auf 24 US-Cent. Dies sei ein Plus von 38 Prozent im Vergleich zur Auszahlung zum Jahresauftakt.

Die Ölkonzerne hatten im vergangenen Jahr als Reaktion auf den Ölpreisverfall an den Dividenden gefeilt, auch Shell hatte stark gekürzt. Doch inzwischen sind die Ölpreise wieder oben auf, zwischen April und Juni verdiente Shell unter dem Strich 3,4 Milliarden Dollar. Im entsprechenden Vorjahresquartal hatte Shell wegen des Einbruchs des Ölpreises und daraus resultierenden hohen Abschreibungen noch einen Fehlbetrag von mehr als 18 Milliarden Dollar ausgewiesen.

Das zweite Quartal 2020 war letztlich das schwierigste des gesamten Corona-Jahres 2020 gewesen, in dem der Konzern einen Verlust von 22 Milliarden Dollar angehäuft hatte. Das Management hatte daher seinen Sparkurs forciert und unter anderem den Wegfall tausender Stellen angekündigt.

Das macht die Aktie von Shell

Anleger stimmen die starken Quartalszahlen und die hohen Ausschüttungen zuversichtlich – die Shell-Aktie +0,99% klettert am Donnerstag rund 3,5 Prozent auf 17,30 Euro. Damit ist der horizontale Widerstand bei 17,00 Euro überwunden und auch der Bruch der 90-Tage-Linie bestätigt. Nächste Hürde ist die Marke bei 17,70 Euro

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
El Salvador führt als erstes Land den Bitcoin als Währung ein. Sollten die anderen Länder nachziehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen