DAX®15.705,81-0,33%TecDAX®3.813,57-0,87%Dow Jones 3035.490,69-0,74%Nasdaq 10015.598,39+0,25%
finanztreff.de

Shop Apotheke: Fachblatt schockt mit Konkurrenz-News

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Wie das Fachblatt Apotheke adhoc am Mittwoch berichtete, soll der Apotheken-Bestelldienst Aponow unter dem Plattform-Namen Doc.Green stärker zum Mitbewerber von Online-Apotheken wie DocMorris, Zur Rose oder Shop-Apotheke aufgebaut werden.

Wie Analyst Alexander Thiel von der Investmentbank Jefferies auf Nachfrage sagte, sieht er in Doc.Green jedoch keine Wettbewerbsbedrohung für Shop Apotheke und den Schweizer Konkurrenten Zur Rose. In einer am Mittwoch vorgelegten Studie verwies Thiel darauf, dass die Plattformgruppe im Jahr 2020 einen Gesamtumsatz von 120 Millionen Euro hatte, was weniger sei, als das Werbebudget von Zur Rose. Zudem wolle Doc.Green nicht über den Preis konkurrieren und zunächst bis Ende des Jahres nur in wenigen Städten beginnen.

Die Aktie der Shop Apotheke -2,39% knicken am Mittwoch ein. Zuletzt notierten die Papiere 3,8 Prozent tiefer bei 129,30 Euro. wurde mit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 zu einem der Favoriten an der Börse. im Vorjahr gehörte sie denn auch mit einem Kursplus von gut 240 Prozent zu den Favoriten im MDAX -0,27%.

Seit dem Rekordhoch bei 249 Euro Mitte Februar ging es für die Papiere jedoch istets abwärts. Grund dafür ist Experten zufolge, dass die Anleger an einer schnellen Einführung des elektronischen Rezepts im deutschen Gesundheitswesen zweifeln. Es würde den Kauf von rezeptpflichtigen Medikamenten für Kunden von Online-Apotheken deutlich vereinfachen.

Die Papiere von Zur Rose ±0,00% fielen am Mittwoch in Zürich konform zu denen der Shop Apotheke um über vier Prozent. (Mit Material von dpa-AFX)

Sechs-Monats-Chart Shop Apotheke Europe (in Euro, Xetra)
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Während der klassische Tourismus im zweiten Corona-Jahr weiter gelitten hat, profitiert vor allem die Caravan-Branche vom neuen Camping-Boom. Haben Sie sich einen Wohnwagen/ein Wohnmobil 2020/2021 gekauft?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen