DAX®12.635,91+0,74%TecDAX®3.034,23-0,59%S&P 500 I3.461,62+0,21%Nasdaq 10011.662,91-0,02%
finanztreff.de

Siemens Energy: Analysten sehen 20 Prozent Kurspotenzial

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Siemens Energy Aktie wird auch an ihrem dritten Börsenhandelstag rege gehandelt. Die Börsenumsätze als auch die Volatilität der Aktie lässt zwar inzwischen nach – eine klare Richtung hat das neuen Börsenschwergewicht noch nicht gefunden. Womöglich helfen die Einschätzungen der Analysten weiter.

Die weit überwiegende Mehrheit der Experten, die bislang ihre Ersteinstufungen veröffentlichten, sehen Siemens Energy positiv und trauen der Aktie bis zu 33 Euro zu. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 26,90 Euro und damit rund 20 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Kepler Cheuvreux: "Buy" und einem Kursziel von 28 Euro

Mit Blick auf 2022 seien für die Siemens-Abspaltung Kurse bis zu 33 Euro möglich, schrieben die Analysten am Mittwoch. Als ein führender Akteur in der gesamten Energiewertschöpfungskette sei Siemens Energy ideal aufgestellt.

NordLB: "Halten" und einem Kursziel von 24 Euro

Der Siemens-Abspaltung sei ein solides finanzielles Fundament mitgegeben worden, schrieb Analyst Wolfgang Donie am Mittwoch. Die Herausforderungen seien aber hoch. Der Unternehmensumbau werde an vielen Stellen auf Widerstände treffen und sei kein Selbstläufer. Gleichzeitig seien die globalen Marktchancen aussichtsreich. Die Aktie dürfte vor allem für langfristig orientierte Anleger interessant sein.

Deutsche Bank: "Buy" und einem Kursziel von 27 Euro

Die Siemens-Beteiligung zeichne sich durch ein umfassendes Produktportfolio im Segment Stromerzeugung und -übertragung aus, schrieb Analyst Gael de-Bray am Mittwoch. Die Bewertungmultiplikatoren dürften steigen.

Berenberg: "Buy" und einem Kursziel von 28 Euro

Das Gas- und Stromgeschäft werde derzeit zu niedrig bewertet, was mit Gewinnmitnahmen traditioneller Siemens-Aktionäre zu tun habe, schrieb Analyst Philip Buller am Mittwoch. Diesen Abflüssen dürften bei Siemens Energy aber schon bald zusätzliche Käufer entgegenwirken auf der Suche nach alternativen werthaltigen Anlagen.

JPMorgan:  "Neutral" und einem Kursziel von 25 Euro

Kurzfristig gebe es Aufwärtspotenzial, aber über die längerfristigen Herausforderungen könne nicht hinweg gesehen werden, schrieb Analyst Andreas Willi am Mittwoch. Um auf den Energiewandel zu setzen, sollten Anleger Siemens Gamesa bevorzugen.

Credit Suisse "Outperform" und einem Kursziel von 26 Euro

Analystin Iris Zheng begrüßt am Dienstag insbesondere den klaren Fokus auf Profitabilitätssteigerung. Hier die Ziele zu erreichen sei entscheidend, so die Expertin.

Bank of America: "Buy" und einem Kursziel von 26 Euro

Die Münchner gehörten zu den Unternehmen, die die Energiewende erst ermöglichten, schrieb Analyst Alexander Virgo am Dienstag. Die Profitabilitätsziele bis 2023 seien ambitioniert, aber erreichbar.

Commerzbank: "Buy" und einem Kursziel von 33 Euro

Die Abspaltung vom Siemens-Konzern erlaube dem stark positionierten Unternehmen eine schlankere und agilere Struktur, schrieb Analyst Sebastian Growe am Dienstag. Die schnell voranschreitende Energiewende biete enorme Chancen für Siemens Energy - ganz gleich, ob sie über den Umweg Gas oder direkt zu Erneuerbaren erfolge.

Goldman Sachs: "Buy" und einem Kursziel von 25,20 Euro

Siemens Energy decke die komplette Energie-Wertschöpfungskette von konventioneller zu erneuerbarer Energie ab und sei damit auf zahlreiche Megatrends wie steigende Nachfrage, Minimierung von Schadstoffausstoß und Digitalisierung ausgerichtet, schrieb Analyst Ajay Patel am Dienstag. Er betonte das Potenzial durch Kostensenkungen und das langfristige Wachstum im Bereich der Erneuerbaren. Auch Investitionen in den Bereich Wasserstoff, der noch in den Kinderschuhen stecke, böten erhebliche Chancen.

Das macht die Aktie von Siemens Energy

Die Papiere des Börsenneulings Siemens Energy +0,69% tun sich wie der Gesamtmarkt schwer mit einem klaren Trend: Die seit Montag an der Börse notierten Anteile des Energiegeschäfts von Siemens pendelten um das Vortagesniveau von 22 Euro, auf dem sie in etwa auch zu Wochenbeginn in den Handel gestartet waren.


Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen