DAX®15.603,88-1,94%TecDAX®3.504,31-2,41%Dow Jones 3034.265,37-1,30%Nasdaq 10014.438,40-2,75%
finanztreff.de

Silber: Riesige Enttäuschung

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Silber war sicherlich eine der größten Enttäuschungen des vergangenen Jahres. Nach einem starken Jahresstart ging es mit dem Silberpreis praktisch beständig bergab. Weder die hohe Inflation noch die Nachfrage seitens der Industrie konnten dem Silberpreis auf die Sprünge helfen. Offensichtlich hinkt auch die Investmentnachfrage bei Silber der bei Gold deutlich hinterher.Während die Nachfrage auf dem Goldmarkt den höchsten Stand seit mehr als einem Jahrzehnt erreichte, schnitt der Silbermarkt schlechter ab. Die US-Münzanstalt verkaufte im Jahr 2021 28,275 Millionen Unzen Silber, was einem Rückgang von 6 Prozent gegenüber den mehr als 30 Millionen Unzen im Jahr 2020 entspricht.Ähnlich wie bei Gold war die Silbernachfrage zu Beginn des Jahres mit mehr als 12 Millionen verkauften Silberunzen im ersten Quartal stark. Die Silbernachfrage war zu Beginn des Jahres solide, da der Markt von der Meme-Stock-Begeisterung in den sozialen Medien mitgerissen wurde. Über die sozialen Medien organisierte Anleger versuchten, einen Short-Squeeze auf dem Silbermarkt zu erzeugen, was letztlich nicht gelang. Anschließend setzte eine Abwärtsspirale ein.Interessant ist sicherlich, dass es laut dem Silver Institute im Jahr 2021 seit vielen Jahren wieder zu einem Defizit auf dem Silbermarkt gekommen ist. Doch auch dieses Defizit konnte den Silberpreis nicht beflügeln. Auch hier merkt man: Die Preisbildung findet ähnlich wie bei Gold primär über den Terminmarkt statt. Brancheninsider wie Keith Neumeyer, CEO von First Majestic Silver, kämpfen seit Jahren dafür, den Markt transparenter und die Preisbildung unabhängiger von Terminmarkt zu machen. Der physische Markt sollte eigentlich bei der Preisbildung einer Ware bestimmend sein. Doch gerade bei den Edelmetallen ist das aktuell noch nicht der Fall. Hier dominieren Banken und Hedge-Fonds über die Terminmärkte.

Markus Bußler

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen