DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%S&P 500 I3.465,63+0,32%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

Sony präsentiert die PlayStation 5

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Zwei Millionen Zuschauer auf YouTube und eine weitere Million auf Twitch verfolgten am Donnerstagabend die Präsentation der PlayStation 5. Sieben Jahre nach dem Vorgänger soll die neue Konsole das Gaming-Geschäft von Sony wiederbeleben.

Sony stellt die Details zur PlayStation 5 bisher häppchenweise vor. Zuletzt wurden im Frühjahr die technischen Daten vorgestellt. Die Konsole soll die hohe 8K-Bildauflösung für besonders scharfe Darstellung unterstützen und einen Flashspeicher aus eigener Entwicklung des Konzerns haben.

Am Donnerstagabend hat Sony dann neben dem Design der Konsole auch diverse Spieletitel für die PS5 vorgestellt. Dabei hat Sony nicht nur aufpolierte Trailer, sondern auch grafisch eindrucksvolle Spielszenen gezeigt. Darunter sind unter anderem ein neues Game der "Resident-Evil"-Reihe sowie ein Nachfolger zu den erfolgreichen Spielen "Horizon" und "Spiderman".

Beim zweifarbigen Design mit einem schwarzen Gehäusekern und einer gebogenen weißen Ummantelung wird Sonys Anspruch klar. Die Welt schrieb: "Die Konsole ist ein Designobjekt, distanziert sich deutlich vom klotzförmigen Microsoft-Pendant, der Xbox Series X, und soll Spielen endgültig salonfähig machen."

Die Xbox Series X kommt unterdessen wie ein Monolith daher. Die Konsolen beider Anbieter sollen nach bisherigen Plänen zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen. Die Corona-Krise scheint daran nichts geändert zu haben.

Sonys nächste Spielekonsole PlayStation 5 wird es erstmals auch in einer Version ohne Disc-Laufwerk nur zum Herunterladen der Spiele geben. Die "Digital Edition" sieht dadurch auf ersten Bildern merklich schmaler aus als das Modell, das auch Spiele auf Blu-ray-Disc einlesen kann.

Überraschung dank Corona

Nachdem die Verkäufe der alten PlayStation 4 im vergangenen Jahr deutlich sanken – überraschte sie im aktuellsten Quartalsbericht: Durch die Corona-Krise mitsamt Lockdowns steigen die Spieleverkäufe im eigenen Online-Store und sorgen für 24 Millionen Euro mehr Gewinn. Insgesamt steht das Gaming-Segment für rund zwei Milliarden Euro und für ein Viertel der Konzernumsätze von umgerechnet 71,2 Milliarden Euro. Dementsprechend liegen alle Hoffnungen auf dem zweiten Halbjahr und dem Start der neuen Playstation 5.

Das macht die Aktie von Sony

Auch wenn das Design eindrucksvoll ist, haut die Präsentation Anleger nicht vom Hocker. Es fehlt schlichtweg der Preis, zu dem die neue Konsole verkauft werden wird. Vor dem Event hat sich die Aktie von Sony um drei Prozent hochgearbeitet, fällt danach aber wieder im schwachen Gesamtmarkt zurück auf 7.300 Yen. Im späten Handel in Japan legte sie jedoch wieder leicht zu.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen