DAX ®12.587,38-0,03%TecDAX ®3.023,26+0,84%S&P 5003.334,44-0,45%NASDAQ11.211,11-0,45%
finanztreff.de

Steinhoff: „Unklar und peinlich“

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Ex-Steinhoff-Chef Markus Jooste ist der mutmaßliche Drahtzieher hinter dem Milliarden-Bilanzskandal, der das südafrikanische Unternehmen im Dezember 2017 schwer erschüttert hat. Umgerechnet rund 52 Millionen Euro Gehalts- und Bonuszahlungen seit 2009 will Steinhoff von ihm zurück. Nun hat sich Jooste zu den Forderungen seines Ex-Arbeitgebers geäußert.Als „unklar und peinlich“ bezeichnet Jooste die Klage des Unternehmens laut Bloomberg. In seiner Erwiderung werde unter anderem kritisiert, Steinhoff habe bislang keine ausreichenden Details zu Joostes Arbeitsvertrag vorgelegt, um die Forderungen zu belegen. Jooste habe Steinhoff zwei Wochen Zeit eingeräumt, um die Unklarheiten auszuräumen.

Lars Friedrich

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen