DAX®15.348,53+1,43%TecDAX®3.907,37+2,07%Dow Jones 3033.919,84-0,15%Nasdaq 10015.027,77+0,10%
finanztreff.de

Synlab: Labordienstleister weiter gefragt

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Zunächst hielten sich die Anleger zurück, nun scheint jedoch der Groschen gefallen: Nachdem der Münchner Labordienstleister Synlab Mitten in der Corona-Pandemie den Sprung an die Börse gewagt hatte, musste das Unternehmen zunächst einen herben Rückschlag einstecken: Statt 23 Euro wurden die Aktien letztlich nur zum Preis von 18 Euro je Anteilsschein ausgegeben. Am Montag erklommen die Papiere ein neues Rekordhoch. 

Zum Wochenauftakt kletterte die Synlab-Aktie +2,82% bis auf 21,48 Euro und markierte damit ein neues Rekordhoch. Am Freitag waren die Papiere mit 18 Euro in Höhe des Ausgabepreises gestartet. Die Marktbeobachter vom Börsenmagazin DER AKTIONÄR sehen die Synlab-Aktie weiter optimistisch. Wer bereits eine Position aufgebaut hat, solle sie halten, hieß es. Andere Anleger sollten den Labordienstleister im Auge behalten.

Im Rahmen des Börsengangs hatte Synlab insgesamt 400 Millionen Euro eingesammelt, andere Altaktionäre wurden hingegen weniger Aktien los als erhofft. Statt des zuvor angepeilten Volumens von bis zu 1,5 Milliarden Euro kam die Emission nur auf rund eine Dreiviertelmilliarde Euro. Er sei hiervon "absolut nicht enttäuscht", sagte Unternehmenschef Mathieu Floreani am Freitag. 

Zwei-Tages-Chart Synlab (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
El Salvador führt als erstes Land den Bitcoin als Währung ein. Sollten die anderen Länder nachziehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen