DAX®15.257,04-4,15%TecDAX®3.821,83-1,25%Dow Jones 3034.899,34-2,53%Nasdaq 10016.025,58-2,09%
finanztreff.de

Teamviewer: Rekordtief – Morgan Stanley streicht Kursziel

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Für die Teamvierwer-Aktie kommt es zum Wochenauftakt knüppeldick: Die in den vergangenen Wochen ohnehin schwergebeutelten Papiere verloren am Montag weiter an Boden und markierten ein neues Rekordtief. Grund dafür ist ein gestrichenes Kursziel der US-Investmentbank Morgan Stanley. Für Langfristinvestoren werden die Papiere damit immer mehr zum Albtraum. 

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktien des Anbieters von Software für Fernwartungs- und Videokonferenzen von "Overweight" auf Equal-Weight" abstuft und das Kursziel von 48 auf 18,50 Euro gesenkt. Gleichwohl sehen die Analysten damit noch ein deutliches Erholungspotenzial.

Das macht die Teamviewer-Aktie 

Die Schocknachricht über das drastisch reduzierte Kursziel sorgt am Montag für einen weiteren Abverkauf der Teamviewer-Aktie. An der Börse wechselten die Papiere zeitweise für 15,44 Euro den Besitzer und markierten damit ein neues Rekordtief. Seit dem Jahresbeginn hat die Aktie inzwischen knapp 65 Prozent an Wert verloren. Aktionäre der ersten Stunde sitzen derweil auf einem Minus von 41 Prozent. 

Ein-Jahres-Chart Teamviewer (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen