DAX®15.132,06-2,31%TecDAX®3.828,07-1,40%Dow Jones 3033.970,47-1,78%Nasdaq 10015.012,18-2,10%
finanztreff.de

Tesla: Am Montag zählt es – Bitcoin könnte zum Problem werden

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Ergebnisse des zweiten Quartals von Tesla stehen vor der Tür. Der E-Auto-Pionier wird am Montag, 26. Juli, nach Börsenschluss seine Zahlen zum abgelaufenen Quartal bekannt geben. An der Aktie scheiden sich die Geister, doch am Montag ist der Tag der Wahrheit. Gerade jetzt, da die E-Mobilität weltweit auf dem Vormarsch ist und viele Konkurrenten Milliarden investieren, muss CEO Elon Musk liefern.Die Wall Street erwartet, dass Tesla bei einem Umsatz von 11,5 Milliarden Dollar einen Gewinn von etwa 94 Cent pro Aktie ausweisen wird. Die Schätzungen der Analysten zu übertreffen ist wichtig, fast schon erforderlich, damit eine Aktie im nachbörslichen Handel stabil bleibt. Das gilt auch für Tesla.

Fabian Strebin

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
El Salvador führt als erstes Land den Bitcoin als Währung ein. Sollten die anderen Länder nachziehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen