DAX®15.589,23+0,86%TecDAX®3.536,81+1,67%Dow Jones 3034.196,82+0,95%Nasdaq 10014.365,96+0,64%
finanztreff.de

Tesla bezahlt mit Bitcoin – jetzt möglich!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Tesla nimmt seit Mittwoch Zahlungen in der Kryptowährung Bitcoin beim Kauf seiner Elektroautos an. Die Option ist zunächst in den USA verfügbar und Tesla will die eingenommenen Bitcoins nicht in klassische Währungen umtauschen, betonte Elon Musk auf Twitter.

Die Bitcoin-Zahlungen bei Tesla sind etwas umständlicher als einfach nur die Kreditkarten-Nummer einzutragen. Die Preise auf der Tesla-Website sind nach wie vor in Dollar, und der Käufer bekommt einen umgerechneten Bitcoin-Betrag, den er in einem bestimmten Zeitfenster bezahlen muss. Für die bei der Bestellung fällige Ordergebühr von 100 Dollar gab Tesla zum Beispiel am Mittwoch einen ungefähren Wert von 0,0018376 Bitcoin an.

Der Autobauer warnt ausdrücklich, dass die Bitcoin-Zahlung unwiederbringlich verloren gehen kann, wenn bei der Überweisung die falsche Adresse eingetragen wird. Zudem solle man aufmerksam prüfen, ob der Betrag korrekt ist - "denn Bitcoin-Zahlungen können nicht rückgängig gemacht werden". Bitcoin ist die einzige Digitalwährung, die von Tesla akzeptiert wird.

Um die Transaktionen zu ermöglichen hat Tesla Anfang Februar angekündigt, Bitcoins im Wert von insgesamt 1,5 Milliarden Dollar gekauft zu haben. Im Rahmen einer neuen Unternehmensrichtlinie wurde damals beschlossen, dass Tesla künftig auch in digitale Vermögenswerte sowie in Gold und weitere noch nicht näher definierte Finanzanlagen investieren kann.

Musk gilt als Verfechter von Kryptowährungen: Wenn herkömmliche Währungen mit negativen Realzinsen belegt seien, würde sich nur ein Narr nicht anderweitig umschauen, schrieb Musk und erklärte damit, warum Kryptowährungen aus seiner Sicht traditionellen Währungen vorzuziehen seien. Er umschrieb damit den Verlust, den viele Anleger angesichts extrem niedriger Zinsen und unter Berücksichtigung der Inflation derzeit hinzunehmen haben.

Das macht die Aktie von Tesla

Der Bitcoin-Kurs legte am Mittwochvormittag um etwa 2.000 Dollar auf 56.250 Dollar zu. Das Mitte März erreichte Rekordhoch liegt bei mehr als 61.000 Dollar. Die Tesla-Aktie +2,54% hingegen legte im deutschen Handel nur 1,3 Prozent auf 566,90 Euro zu.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Tesla Incorporated
Tesla Incorporated - Performance (3 Monate) 568,50 +2,54%
EUR +14,10
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
24.06. GOLDMAN SACHS Positiv
11.06. CREDIT SUISSE Neutral
08.06. NORDLB Negativ
Nachrichten
24.06. Tesla mit Power – Kauf-Alarm! Tesla Incorporated 568,50 +2,54%
24.06. Musk haut wieder in die Tasten – diesmal Thema: ein Starlink-IPO Tesla Incorporated 568,50 +2,54%
24.06. dpa-AFX: Goldman belässt Tesla auf 'Buy' - Ziel 860 Dollar Tesla Incorporated 568,50 +2,54%
Weitere Wertpapiere...
Bitcoin / Schweizer Franken 31.901,4300 -0,17%
CHF -55,6000
Bitcoin / Euro 29.128,1200 -0,17%
EUR -50,5400
Bitcoin / US Dollar 34.740,2550 -0,19%
USD -66,3750

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die wegen der Corona-Pandemie vereinfachten Zugangsregeln zur Kurzarbeit sollen über Ende Juni hinaus um weitere drei Monate verlängert werden. Waren Sie in den letzten Monaten in Kurzarbeit? Wenn ja, sind Sie es immer noch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen