DAX®15.809,72+0,24%TecDAX®3.527,93+0,75%Dow Jones 3035.028,65-0,96%Nasdaq 10015.047,84-1,07%
finanztreff.de

ThyssenKrupp: Großaktionär verkauft

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Am Dienstagmorgen notiert die Aktie von ThyssenKrupp mit einem Verlust von über acht Prozent klar MDAX-Ende. Der Grund: Großaktionär Cevian will Kreisen zufolge seinen Anteil an dem Konzern fast halbieren.

Der Thyssenkrupp-Großaktionär biete etwa 43 Millionen Anteilscheine zum Verkauf an, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf ihr vorliegende Dokumente. Die Preisspanne liege bei 10,20 bis 11,29 Euro. Da es dem Bericht zufolge genügend Nachfrage für alle Papiere gibt, würde der Anteil von Cevian von bisher gut 15 auf etwas mehr als acht Prozent sinken.

Die Investmentbank Jefferies hat in einer ersten Reaktion die Einstufung für ThyssenKrupp auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Die kolportierte Veräußerung von knapp sieben Prozent der umlaufenden Papiere des Stahlkonzerns durch den Finanzinvestor könnte aber zu Überhangsorgen mit Blick auf dessen verbliebene Beteiligung führen, hieß es. Zumindest so lange, bis Cevian sich zu seinen Absichten in puncto seines restlichen Thyssenkrupp-Anteils äußern werde.

Das macht die Aktie von Thyssenkrupp

Auf der Handelsplattform Tradegate sackte der Aktienkurs von ThyssenKrupp -1,32% am Morgen um mehr als 8 Prozent im Vergleich zum Schlusskurs im Xetra-Hauptgeschäft von 11,29 Euro ab. Am vergangenen Donnerstag war der Aktienkurs nach der Veröffentlichung von überraschend guten Quartalszahlen noch auf den höchsten Stand seit Anfang Mai geklettert.

Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Disney+, Amazon Prime oder Sky, Netflix bald vom Streaming-Thron werfen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen