DAX®15.123,87+0,75%TecDAX®3.355,16+0,33%Dow Jones 3034.352,40-0,04%Nasdaq 10014.325,97-1,27%
finanztreff.de

ThyssenKrupp: Starke Umsatzziele treiben Aktie an

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Stahl- und Industriekonzern ThyssenKrupp sieht ein deutliches Wachstumspotenzial in seinem Wasserstoffgeschäft. So soll sich der Umsatz mittelfristig mehr als verdoppeln. Zudem erhält der Börsenaspirant einen neuen Namen und soll künftig unter ThyssenKrupp Nucera firmieren, wie das Unternehmen am Donnerstag auf seinem Kapitalmarkttag in Essen mitteilte. Bisher war der Geschäftsbereich unter dem Namen Uhde Chrorine Engineers bekannt.

Das Nucera-Management strebt für den Börsenkandidaten bis zum Geschäftsjahr 2024/25 (per Ende September) einen Umsatz von rund 600 Millionen bis 700 Millionen Euro an. Im abgelaufenen Jahr waren die Erlöse um rund ein Viertel auf 319 Millionen Euro gestiegen. 

Per Ende Dezember konnte Nucera auf einen Auftragsbestand für "grünen" Wasserstoff von rund 900 Millionen Euro blicken. Die als Gemeinschaftsunternehmen mit der italienischen De Nora gegründete Gesellschaft entwickelt und baut Anlagen zur Erzeugung von Wasserstoff.

IPO geplant 

Thyssenkrupp präferiert derzeit einen Börsengang für das Unternehmen. Auf der Bilanzpressekonferenz im November hatte Konzernchefin Martina Merz als möglichen Zeitpunkt das Frühjahr ins Spiel gebracht. In jedem Falle würde ThyssenKrupp aber eine Mehrheit behalten, hatte sie betont. Die Bewertung für Nucera dürfte dabei in die Milliarden gehen. Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte von einer möglichen Bewertung von rund fünf Milliarden Euro berichtet, das Handelsblatt Ende des Jahres von vier bis sechs Milliarden Euro.

Hohes Marktwachstum erwartet 

Der Wasserstoffmarkt soll sich Erwartungen zufolge bis zum Jahr 2050 versiebenfachen, hieß es von ThyssenKrupp. Die bisher fossile Erzeugung soll dann überwiegend auf grünen Wasserstoff umgestellt werden, so die Überzeugung. Die zusätzliche Nachfrage werde "in erheblichem Umfang" aus neuen Anwendungen kommen, etwa Stromerzeugung und -speicherung, Gebäudeheizung und Stromversorgung, Verkehr sowie industrielle Energie und Rohstoffe.

Das macht die ThyssenKrupp-Aktie 

Bei den Anlegern kommen die Ziele gut an: Die ThyssenKrupp-Aktie zog am Donnerstagmorgen zuletzt um 0,1 Prozent auf 10,83 Euro an. Aus charttechnischer Sicht steuern die Papiere damit wieder auf das November-Hoch bei 11,29 Euro zu.

Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen