DAX®15.555,08-0,09%TecDAX®3.720,50+0,07%Dow Jones 3035.116,40+0,80%Nasdaq 10015.061,42+0,65%
finanztreff.de

ThyssenKrupp: War es das mit den Verlusten?

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Es sind schwierige Wochen für die Aktionäre von ThyssenKrupp. Noch im April sah es so aus, dass die Aktie über die 12-Euro-Marke klettern könnte. Inzwischen hat der MDAX-Titel seitdem aber rund 30 Prozent an Wert verloren. Geht es nach Morgan Stanley, könnten die Verluste auf dem aktuellen Niveau jedoch ein Ende haben.

Die Nachfrage nach Rohstoffen und Metallen sei weiter intakt, so Analyst Alain Gabriel. Für Unsicherheit bei den Metallpreisen könnten aber ein stärkerer Dollar oder ein schwächeres Kreditwachstum sorgen. Er erwartet nach der starken Aufwertung im ersten Quartal eine Konsolidierung im Sektor. Die Bewertung von ThyssenKrupp sei inzwischen aber wieder ausbalanciert. Sein Kursziel lautet 9,60 Euro, die Einstufung „Equal-weight“.

Maximilian Völkl

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Auf welche Mega-Trends setzen Sie?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen