DAX®14.056,34-0,17%TecDAX®3.270,58-1,48%Dow Jones 3030.696,43-1,83%Nasdaq 10012.370,87-2,46%
finanztreff.de

TUI: Volle Fahrt zum Jahresstart

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die TUI-Geschäftsführung erwartet 2021 mit einer kräftigen Wiederbelebung des eingebrochenen Reisemarkts. Das lässt auch die Aktionäre positiv in das neue Jahr blicken – und die TUI-Aktie könnte bald wieder Rekordstände erreichen.

"Wir erwarten einen schon weitgehend normalen Sommer", sagte TUI-Vorstandschef Fritz Joussen der "Rheinischen Post". Man werde aber "nur rund 80 Prozent so viele Flugreisen anbieten wie in den Jahren vor der Corona-Krise, um eine optimale Auslastung zu erreichen." In den Ferien im Juli und August sei es wahrscheinlich, dass viele Flüge auf Strecken im Mittelmeerraum schnell ausgebucht seien. Das Angebot für Mai sei zu 50 Prozent ausgebucht.

Das Unternehmen biete die meisten Reisen zwar zu den gleichen Preisen wie 2020 und 2019 an, doch die Urlauber würden mehr für Reisen ausgeben. "Die Kunden buchen hochwertiger. Viele haben zusätzlichen Spielraum im Budget", sagte Joussen. Ein Grund neben der Reisesehnsucht sei, dass Gutscheine für 2020 stornierte Reisen eingelöst werden.

Der TUI-Chef kündigte zudem an, alle 16 Kreuzfahrtschiffe des Konzerns wieder einzusetzen. Wichtigste Ziele würden im Sommer wohl Spanien, Griechenland, die Türkei, Zypern und Portugal sein.

Trotz Impfungen steht TUI vor Übergangsjahr

Joussen rechnet sogar damit, dass die aktuellen Impfungen alle Reiserestriktionen unnötig machen werden: "Wenn wir die besonders gefährdeten Gruppen vor einer Infektion geschützt haben, können die Einschränkungen insgesamt stark fallen." Reiserestriktionen wären dann nicht mehr verhältnismäßig.

Dennoch sei erst 2022 damit zu rechnen, dass die Tourismusbranche sich wieder auf das Niveau des Rekordjahres 2019 erhole, 2021 werde allein wegen eines zu erwartenden noch schwachen ersten Halbjahres ein Jahr des Übergangs.

Das macht die Aktie von TUI

Mit einem vorbörslichen Kursgewinn von knapp 9 Prozent auf 5,65 Euro gehört die TUI-Aktie -7,39% am ersten Handelstag im neuen Jahr zu den stärksten Titeln am deutschen Aktienmarkt. Die Papiere von TUI greifen damit wieder den horizontalen Widerstand bei 5,60 Euro an, dessen nachhaltiges Überwinden den Weg freimachen würde, um wieder auf die Nachkrisenhochs bei 6,50 Euro vorzustoßen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen