DAX®13.218,50+0,70%TecDAX®3.055,66+0,05%S&P 500 I3.601,74+0,60%Nasdaq 10011.905,94-0,00%
finanztreff.de

TUI: Wenn das Geld nicht reicht

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

TUI verzeichnet weiterhin massive Umsatzeinbrüche und braucht dringend Liquidität. Der Weg für zusätzliche Staatshilfe ist frei –zusätzlich erwägt der Reisekonzern nun eine Kapitalerhöhung.

Die Kapitalerhöhung könne kurz- oder mittelfristig erfolgen, teilte das Unternehmen am späten Donnerstagabend in Reaktion auf entsprechende Presseberichte mit. Das mögliche Volumen würde allerdings deutlich unter den dort genannten 1 bis 1,5 Milliarden Euro liegen.

Eine Entscheidung darüber, ob eine solche Maßnahme durchgeführt werde, sei noch nicht getroffen worden. Auch Zeitpunkt und Volumen einer solchen Maßnahme stünden noch nicht fest.

Erst am Vortag war die Staatshilfe für TUI einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesrepublik hatte wie geplant eine Wandelanleihe in Höhe von 150 Millionen Euro gezeichnet.

"Das aufgestockte Stabilisierungspaket mit den Krediten des Staates sichert vor allem die Liquidität während der Pandemie", hatte Tui-Chef Fritz Joussen gesagt. "Wir müssen diese Zeit ohne nennenswerte Umsätze überbrücken und beschleunigen gleichzeitig den Umbau für die Zeit nach Corona."

Das macht die TUI-Aktie

Anleger des Reisekonzerns reagieren auf die Nachricht einer möglichen Kapitalerhöhung mit Vorsicht. Die TUI-Aktie +10,75% fällt im vorbörslichen Handel um 2,3 Prozent auf 3,10 Euro und näher sich damit wieder der noch unterstützenden 3-Euro-Marke.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Diese Woche ist der Black Friday. Laut einer Umfrage ist die Kauflaune wohl aber getrübt. Werden Sie dieses Jahr die Rabatte nutzen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen