DAX ®12.719,35+0,47%TecDAX ®3.033,72+0,55%S&P 5003.332,88+0,15%NASDAQ11.128,98+0,04%
finanztreff.de

TUI: Zwischen Sparmaßnahmen und Sommerurlaub beruhigt sich die Aktie

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Bei TUI läuft das Sommergeschäft wieder an und spült dringend benötigte Liquidität in die Kassen. Drastische Sparmaßnahmen müssen dennoch sein – und selbst dann bleiben die Sorgen um die Bilanz.

Beim weltgrößten Tourismuskonzern TUI läuft das verzögerte Sommergeschäft nach der Aufhebung der Reisewarnungen für viele Länder jetzt an. In den kommenden Wochen sollen schrittweise immer mehr Ziele angesteuert werden. Ungefähr ein Viertel des Programms für die Hauptsaison sei derzeit ausgebucht, in der vergangenen Woche habe das Interesse der Kunden "spürbar" zugenommen, teilte TUI mit.

"Insbesondere Deutschland und Belgien verzeichnen eine deutliche Erholung", hieß es. Die Preise hätten im Schnitt um 14 Prozent zugelegt, was die dringend nötige Liquidität erhöhe. Für die Wintersaison 2020/2021 und den Sommer 2021 gebe es gute Anzeichen.

Dennoch soll bei TUIfly die Flotte um mehr als die Hälfte schrumpfen – mit entsprechenden Folgen für Jobs und Standorte. Der Aufsichtsrat der Konzernfluglinie bestätigte am Donnerstag mehrheitlich den vom Management vorgeschlagenen Sparkurs.  Konzernchef Fritz Joussen hatte schon im März gesagt, man müsse "das Geld zusammenhalten".

Analysten mit gemischten Ansichten

Infolge des startenden Sommergeschäfts haben die Analysten von Barclays das Kursziel für TUI-Aktien zwar von 260 auf 400 Pence (4,44 Euro) angehoben, aber die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Kurzfristig seien die Risiken geringer geworden, da Reisen wieder möglich sei und Buchungen getätigt würden, schrieb Analyst James Rowland Clark am Freitag. 30 Prozent Sommerkapazität könnte sich da als konservative Schätzung erweisen. Langfristig jedoch bleibe sie vorsichtig gestimmt für den Touristikkonzern.

Sorgen um die Bilanz des Reisekonzerns macht sich auch Analystin Rebecca Lane von Jefferies. Sie hatdaher ihre Einstufung für TUI auf "Underperform" mit einem Kursziel von 2,80 Euro belassen. Der Wiederanlauf des Sommergeschäfts bringe kurzfristig Liquidität.

Das macht die Aktie von TUI

Die TUI-Aktien konsolidieren indes nach einem rasanten Anstieg am Ende des Mai. Anfang Juni versuchte das Papier das Corona-Hoch bei 7,05 Euro noch einmal zu testen – scheiterte jedoch und fiel zurück auf die horizontale Unterstützung bei 4,80 Euro. Seitdem hat sich die TUI-Aktie etwas beruhigt und notiert auch am heutigen Freitag ganz unspektakulär mit 0,03 Prozent im Minus.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen