DAX®12.736,95-0,92%TecDAX®3.109,40-1,35%Dow Jones 3028.464,16+0,95%Nasdaq 10011.788,76+1,33%
finanztreff.de

US-Börse: Positive Wochenbilanz in Aussicht

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Dow Jones Industrial schickt sich vor dem Wochenende an, doch noch ein Wochenplus zu erzielen. Eines bleibt jedoch klar: Die Stimmung an den Märkten bleibt angeknackst.

Der Dow Jones Industrial +0,96% notierte im frühen Handel ein Prozent höher auf 28.810 Punkte. Damit deutet sich für den US-Leitindex ein zarter Wochengewinn von rund 0,7 Prozent an. Der marktbreite S&P 500 gewann zuletzt 0,84 Prozent auf 3512,61 Punkte und der Nasdaq 100 lag mit 1,09 Prozent im Plus bei 12 028,06 Zählern.

Auf die Bekanntgabe neuer US-Konjunkturdaten reagierten die US-Aktienmärkte positiv. So sind die US-Einzelhandelsumsätze im September mit plus 1,9 Prozent mehr als doppelt so stark gestiegen als erwartet. Die Konsumausgaben sind ein wichtiger Motor der US-Wirtschaft. Zudem hellte sich das von der Universität Michigan erhobene Verbrauchervertrauen im Oktober stärker als erwartet auf.

Die Börsen kalkulierten derzeit das Risiko einer zweiten Pandemie-Welle und die damit verbundenen wahrscheinlichen Restriktionen, sagte Marktanalyst Timo Emden. Die Risiken blieben hoch und die Stimmung angeknackst, denn mit der politischen Hängepartie um ein weiteres Corona-Hilfspaket der USA hätten "die Anleger keinen Strohhalm, an den sie sich klammern können".

Einzelwerte im Fokus

Unter den Einzelwerten stehen die Aktien von Boeing -0,38% mit einem Kursanstieg von rund vier Prozent im Anlegerfokus. Der Krisenjet 737 Max des Flugzeugbauers soll aus Sicht der europäischen Luftfahrtbehörde EASA noch in diesem Jahr wieder abheben dürfen. Damit könnte das seit März 2019 geltende Startverbot für Boeings meistgefragten Flugzeugtyp nach mehr als anderthalb Jahren aufgehoben werden.

Die Navistar-Papiere -0,98%, die am Mittwoch um fast 20 Prozent eingebrochen waren, schossen am Freitag um 21 Prozent auf 42,86 US-Dollar in die Höhe. Zuvor hatte "CNBC" gemeldet, Volkswagens Lkw-Tochter Traton -0,78% stehe kurz vor der Komplettübernahme des US-Lkw-Herstellers für 44,50 Dollar je Aktie. Am Mittwoch hatte Traton mitgeteilt, das bisherige Übernahmeangebot an diesem Freitag auslaufen zu lassen. Traton hatte es vor etwas mehr als einem Monat von 35 auf 43 Dollar je Aktie aufgestockt.

Die Anteilsscheine von Pfizer -0,93% gewannen 2,7 Prozent. Der Pharmakonzern kündigte an, im November eine Notfallgenehmigung für seinen Covid-19-Impfstoff beantragen zu wollen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: finanztreff
15:31 Google droht neuer Ärger vor Gericht Alphabet Inc. A 1.325,20 +1,91%
14:04 Kion: Schwache Prognose verunsichert Anleger Kion Group AG 73,86 -4,97%
13:20 Fresenius Medical Care: Das sieht gar nicht gut aus... Fresenius Medical Care 67,34 -4,05%
11:10 Jenoptik: Darum verliert der SDAX-Wert am Dienstag Jenoptik 23,94 +3,19%
10:44 BMW: Finanziell gut gepolstert BMW St. 64,04 +2,14%
10:21 Software AG: Hackerangriff überschattet dieses Event Software AG 35,52 -2,09%
08:59 TeamViewer: Großaktionär lässt Aktie abrutschen TEAMVIEWER AG INH O.N. 42,47 -0,84%
08:58 UBS: Es läuft hervorragend UBS Group AG 10,55 +4,61%
08:38 Sartorius: Prognose angehoben – das ist der Grund Sartorius AG Vz. 383,00 +3,29%
08:32 Diese 7 Themen sind am Dienstag für DAX-Anleger wichtig DAX ® 12.736,95 -0,92%
Rubrik: Finanzmarkt
19:34 ROUNDUP 2: Irland kündigt strenge Corona-Maßnahmen an - 'schwerer Winter'
19:30 DGAP-News: fashionette AG: Vor-Stabilisierungs-Mitteilung (deutsch)
19:15 Ciesek: Zwei Faktoren entscheiden, wie wir durch den Winter kommen
19:08 DGAP-News: Havn Life Sciences unterzeichnet wegweisenden Kooperationsvertrag (deutsch)
18:57 Maskenpflicht in Bulgarien auch im Freien
18:56 Niedersachsen will Atom-Transport wegen Corona erneut verschieben
18:45 Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend Gewinne - Nur Prag leicht im Minus PX Prague Stock Exchange Index 872,20 +0,59%
18:45 DGAP-Stimmrechte: DIC Asset AG (deutsch)
18:45 BUSINESS WIRE: World Young Scientist Summit 2020 fördert globale Community für junge Wissenschaftler
18:39 Vivendi-Umsatz steigt weniger als erwartet Vivendi S.A. 25,12 +0,44%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Daimler sollte nach Ansicht von Betriebsratschef Michael Brecht wegen des herrschenden Kostendrucks das Engagement beim Car-Sharing und anderen Mobilitätsdiensten einstellen. Wie sehen Sie das? Befürworten Sie Car-Sharing oder kann das eingestellt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen