DAX®13.643,95-1,66%TecDAX®3.364,93-0,17%Dow Jones 3030.960,00-0,12%Nasdaq 10013.483,29+0,87%
finanztreff.de

va-Q-tec: Impfstoff-Profiteur gibt Vollgas!

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die va-Q-tec-Rallye geht weiter. Die Aktie des Herstellers von Boxen zum Transport von temperatursensiblen Gütern wird als Profiteur des Impfens gegen Covid-19 gehandelt und schießt am Montagmorgen auf ein weiteres Rekordhoch.

"Impfstoff-Aufträge werden immer wahrscheinlicher", hatte unlängst die Berenberg Bank angemerkt. Sollte die Auslieferung von Impfstoffen beginnen, könnten sich die vorhandenen Kapazitäten rasch als unzureichend erweisen – und sich die Auftragsbücher von va-Q-tec rasch füllen.

Bereits seit Sommer bereitet sich va-Q-tec nach eigenen Angaben auf eine große Anzahl Impfstofftransporte vor. Die potenziellen CoVid-19-Impfstoffe benötigen beim Transport durchgehend konstante Temperaturen von bis zu -70 Grad Celsius. Die Transportcontainer und -boxen von va-Q-tec können die Temperatur der Impfstoffe selbst bei extremen Außentemperaturen bis zu 120 Stunden lang gewährleisten – und dies unabhängig von teurer und oftmals unsicherer externer Energiezufuhr.

Am Freitag meldete der Spezialist für Thermo-Hochleistungsverpackungen dann eine Vereinbarung mit einem "globalen Top-Pharmahersteller" für die Bereitstellung von Thermocontainern für den internationalen Versand eines Corona-Impfstoffes. Der Partner rechnet im ersten Quartal 2021 mit einer Zulassung und will dann mit Hilfe der Container von va-Q-tec ausliefern. Das Vertragsvolumen liege "umsatzseitig im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich", hieß es.

Zur Einordnung: Der Umsatz in den ersten drei Quartalen 2020 stieg insgesamt um 13 Prozent auf 53 Millionen Euro (Vorjahr: 47,3 Millionen Euro). Das EBITDA wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 34 Prozent von 6,7 auf 9,0 Millionen Euro.

Das macht die Aktie von va-Q-tec

Mit dem neuen Auftrag am Freitag ging es für die Aktien von va-Q-tec -2,65% bereits kräftig nach oben. Am Montag wird diese Rallye mit beeindruckender Geschwindigkeit fortgesetzt. Zuletzt wurden die Papiere auf Tradegate mit 49,50 Euro gehandelt, was einem Kurssprung von rund 18 Prozent bedeutet.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen