DAX®11.747,12-2,62%TecDAX®2.881,79-1,12%S&P 500 I3.341,93-1,04%Nasdaq 10011.598,94+0,82%
finanztreff.de

Vapiano beantragt Insolvenzverfahren – Aktie verliert bis zu 70%

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Am 20. März hatte Vapiano seine Zahlungsunfähigkeit mitgeteilt. Jetzt hat die angeschlagene Restaurantkette beim Amtsgericht Köln den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Der Insolvenzgrund ist laut Vapiano die Zahlungsunfähigkeit aufgrund des drastischen Umsatz- und Einnahmenrückgangs. Zwar versuchte die Restaurantkette mit einem "dringenden Appell an die Bundesregierung zur schnellen Umsetzung der wirtschaftlichen Hilfen in der Covid-19-Krise" den Insolvenzantrag noch abzuwenden – leider ohne Erfolg.

Nun teilte Vapiano mit, es sei keine Lösung für den zuletzt aufgrund der Covid-19-Krise nochmals signifikant gestiegenen Liquiditätsbedarf von insgesamt zusätzlich ca. 36,7 Millionen Euro gefunden worden. "Insbesondere konnte keine abschließende Einigung mit den finanzierenden Banken und wesentlichen Aktionären über die Beiträge zu der angestrebten umfassenden Finanzierungslösung erzielt werden", schrieb Finanzvorstand Lutz Scharpe in der Pflichtmitteilung.

Mangels Einigung über eine solche Finanzierungslösung hätten auch die in Aussicht stehenden Finanzmittel aus staatlichen Corona-Unterstützungsprogrammen nicht beantragt werden können. Sämtliche durch die Vapiano betriebenen Restaurants blieben wegen der bis auf Weiteres geschlossen, hieß es weiter.

Das macht die Aktie von Vapiano

Nachdem die Vapiano-Aktie -3,684% in der seit 24. Februar andauernden Corona-Krise knapp 80 Prozent abstürzte, folgt heute der nächste massive Kursabschlag. Zeitweise ging es rund 70 Prozent nach unten, zuletzt notierte Vapiano 56 Prozent im Minus auf 0,39 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass sich der SAP-Kurs nach dem Kursrutsch von gestern bis Ende des Jahres wieder erholen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen