DAX®15.809,72+0,24%TecDAX®3.527,93+0,75%Dow Jones 3035.028,65-0,96%Nasdaq 10015.047,84-1,07%
finanztreff.de

Varta: Corona schlägt zurück

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Jetzt schlägt die Corona-Pandemie wieder bei Varta zu. Diesmal gibt es jedoch keinen Schub aufgrund von Wireless-Headsets, sondern Probleme bei den Kunden mit den Lieferketten. Der Batteriekonzern reagiert und senkt den Jahresausblick.

Für 2021 rechnet Varta nun mit einem Umsatzanstieg um 3,5 Prozent auf 900 Millionen Euro statt auf 940 Millionen Euro. Vom Umsatz sollen weiterhin rund 30 Prozent als bereinigtes operatives Ergebnis hängen bleiben, was absolut nun rund 275 Millionen Euro entspreche.

Einige Kunden seien von Verzögerung bei der Lieferung von Rohstoffen oder Halbleitern betroffen, teilte Varta am Freitag mit. Einige hätten auch durch lokale Lockdowns in Asien ihre Produktion zeitweise gestoppt. Zudem habe der verzögerte Start neuer Kundenprojekte zuletzt belastet. Vor diesem Hintergrund lägen die Neunmonatszahlen unter den Markterwartungen.

Spannend bleibt, ob auch der Aufbau der eigenen Produktionsanlagen für die neu entwickelten ultra-hochleistungsfähigen V4Drive-Zelle für das E-Mobility-Geschäft von Lieferschwierigkeiten betroffen ist. Erste Umsatz- und Ergebnisbeiträge aus diesem Geschäftsfeld werden eigentlich ab 2024 erwartet. Neues zur Wachstumsoffensive dürfte es im Rahmen der Q3-Zahlen am 11. November geben.

Das macht die Aktie von Varta

Bei den Anlegern kommt die Prognosesenkung gar nicht gut an: Die Varta-Aktie -6,87% verliert im vorbörslichen Handel über elf Prozent und notierte zuletzt auf 115,70 Euro. Die seit September laufende Erholungsbewegung ist damit gestoppt. Die Aktie bricht durch die 50-Tage-Linie und fällt zurück in Richtung ihrer horizontalen Unterstützung bei 110 Euro.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Disney+, Amazon Prime oder Sky, Netflix bald vom Streaming-Thron werfen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen