DAX®12.816,53-0,42%TecDAX®3.072,28+0,13%S&P 500 I3.358,38+0,25%Nasdaq 10011.364,45+1,91%
finanztreff.de

Volkswagen will bei Sixt einsteigen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Laut einem Bericht des Managermagazins plant Volkswagen einen Einstieg beim Autovermieter Sixt. Die Absicht sei, gemeinsam bei künftigen Mobilitätskonzepten zusammenzuarbeiten. Offiziell wollte sich niemand äußern – doch die Aktien von Sixt reagieren deutlich.

VW werde sich wahrscheinlich an Sixt beteiligen, schreibt das Manager Magazin am Mittwoch unter Berufung auf Kreise. Es sei die Rede davon, dass VW mit einem Anteil von rund 15 Prozent plane, wohl gesplittet in Stamm- und Vorzugsaktien.

Weil die Sixt-Familie ihre Anteile behalten wolle, soll der Autovermieter eine Kapitalerhöhung vorbereiten. Ein Ankeraktionär aber sei willkommen. Laut dem Magazin steht ein Bündnis mit Sixt bei Volkswagen -0,10% schon länger auf der Wunschliste. Nach einer Carsharing-Idee und einem On-Demand-Autoabo soll es sich in jüngster Zeit bereits um einen dritten Versuch für eine Annäherung handeln.

Das macht die Aktie von Sixt

Die im SDAX gelisteten Stammaktien von Sixt -0,07% haben am Mittwochnachmittag durch den Bericht deutlich Rückenwind erhalten. Die zuvor so gut wie unveränderten Aktien schossen plötzlich um etwa vier Prozent nach oben. Mit einem Plus von zuletzt drei Prozent ließ der Schwung aber wieder etwas nach.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Trotz einer Reisewarnung will TUI wieder Pauschalreisen auf die Kanaren anbieten. Finden Sie diese Entscheidung gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen