DAX®12.619,98+0,61%TecDAX®3.033,16-0,62%S&P 500 I3.460,87+0,19%Nasdaq 10011.662,91-0,02%
finanztreff.de

VW, Daimler & BMW: Diese Erholung kann sich sehen lassen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktien der Automobilbranche zählen am Montag zu den stärksten Papieren im DAX. Erfreuliche Wirtschaftsdaten aus China stärkten das Interesse an zyklischen Branchen. Hinzu kommen positive Analystenkommentare – und ein Riesendeal für Daimler.

In einer am Montag veröffentlichten Studie schreibt JPMorgan-Analyst Jose Asumendi, dass sich die Absatzentwicklung im August in Europa und Nordamerika weiter verbessert hat. Parallel dürfte es sich herauskristallisieren, dass eine schnelle Erholung in China nach der Corona-Krise kein kurzer Einmaleffekt sei. Die Absatzentwicklung im August dürfte ihren Schwung beibehalten.

Der JPMorgan-Experte rechnet nun damit, dass die globale Autoproduktion im dritten Quartal im Vorjahresvergleich nur noch im niedrigen einstelligen Prozentbereich sinkt – nach einem virusbedingten Einbruch um ungefähr 40 Prozent im zweiten Quartal. Außerdem könnte ihm zufolge einige Autobauer und Zulieferer aus der Krise dank beschleunigter Restrukturierungen sogar gestärkt hervorgehen.

Ähnliche Worte kommen am Montag seitens des Analysehauses Warburg Research: Die Analysten haben in einer Volkswagen-Studie das Kursziel für die VW-Aktien auf 190 Euro angehoben. Das Fazit des Analysten: Die Nachfrage erhole sich.

Daimler-Deal mit Amazon

Daimler kann hingegen mit einem Riesendeal auftrumpfen: Der Onlinehändler Amazon rüstet seine Lieferflotte in Europa mit 1.800 Elektro-Transportern von Daimler auf. Die Fahrzeuge sollen noch bis Jahresende auf die Straße kommen, betonte Amazon-Chef Jeff Bezos in einer Mitteilung am Freitag. Für Mercedes-Benz Vans sei es die bisher größte Bestellung von Elektrofahrzeugen.

Das machen die Aktien von VW, Daimler & BMW

Für die Papiere von BMW +0,52% ging es an der DAX +0,61%-Spitze um mehr als drei Prozent nach oben, während Volkswagen +1,13% und Daimler +2,05% jeweils mehr als ein Prozent gewannen.


Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Volkswirte gehen davon aus, dass die Inflation in Deutschland im nächsten Jahr wieder anzieht, wenn der Sondereffekt der Mehrwertsteuersenkung ausläuft. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen