DAX®15.268,59-0,34%TecDAX®3.508,33-0,67%S&P 500 I4.143,30+0,19%Nasdaq 10013.762,36-1,24%
finanztreff.de

Walmart: Mitschuld an Opioid-Epidemie

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die US-Regierung hat den größten amerikanischen Einzelhändler wegen seiner Rolle in der Opioid-Krise verklagt. Der Vorwurf: Walmart habe süchtig machende Schmerzmittel unrechtmäßig verkauft und damit zur Opioid-Epidemie beigetragen.

Als eine der größten Apothekenketten hätte Walmart die Verantwortung, gegen die Verbreitung solcher Präparate anzugehen, argumentierte das Ministerium. Das Unternehmen habe jedoch das Gegenteil getan – es habe über Jahre in Tausenden Fällen Medikamente trotz ungültiger Rezepte ausgegeben und versäumt, verdächtige Bestellungen zu melden.

Walmart wies die Anschuldigungen umgehend zurück. Die Drogenverfolgungsbehörde der USA habe in der Opioid-Krise versagt, indem sie nicht verhindert habe, dass Ärzte unangemessen Opioide verschreiben würden. Die Justizbehörde würde nun die Schuld Walmart zuschieben.

Der Konzern hatte Ende Oktober bereits juristische Schritte gegen die US-Regierung eingeleitet, um klären zu lassen, ob Arzneimittelhändler zur Verantwortung gezogen werden können. Damit kam das Unternehmen der Klage der Regierung zuvor. Walmart argumentiert, die Mitarbeiter hätten nur ihre Pflicht erfüllt und Arzneimittel angeboten, die Kunden von Ärzten mit verschrieben worden seien.

Das macht die Aktie von Walmart

Die Walmart-Aktie -0,87% fiel aufgrund der Nachricht und beendete den Tag mit einem Minus von 1,2 Prozent. Dem Unternehmen könnten Geldstrafen in Milliardenhöhe drohen.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen