DAX®15.288,58+0,58%TecDAX®3.309,53+0,76%S&P 500 I4.134,92+0,58%Nasdaq 10013.109,15+0,83%
finanztreff.de

Walt Disney: In kleinen (Öffnungs-) Schritten Richtung neues Allzeithoch

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Bei Walt Disney ist der Optimismus zurückgekehrt. Die Aussichten, dass in den USA – dank des hohen Impf-Tempos – bereits im Sommer wieder eine Art Normalität eintreten könnte, haben die Aktie angeschoben. Nachdem jüngst in Florida die Freizeit-und Themenparks sowie Hollywood-Studios wieder geöffnet wurden, kommen heute positive (Öffnungs-)News aus Kalifornien. Die Aktie notiert im Plus und liegt knapp unter ihrem Allzeithoch.

Konkret werden die beiden kalifornischen Disney-Themenparks am 30. April wieder öffnen, sagte CEO Bob Chapek am Mittwoch gegenüber CNBC.

"Wir haben den Enthusiasmus gesehen, die Sehnsucht der Menschen, in unsere Parks auf der ganzen Welt zurückzukehren", sagte Chapek .

"Ich denke, je mehr Menschen sich impfen lassen, desto mehr Vertrauen haben sie, dass Reisen wieder möglich sind", fügte er hinzu. "Die Verbraucher vertrauen darauf, dass Disney das Richtige tut, und wir haben sicherlich bewiesen, dass wir verantwortungsbewusst öffnen können, ob es nun Temperaturkontrollen, Masken oder verbesserte Hygiene-Konzepte rund um die Parks sind."

Disney's Grand Californian Hotel and Spa wird bereits am 29. April mit begrenzter Kapazität wiedereröffnet. Weitere in Kalifornien ansässige Hotels von Walt Disney sollen zeitnah folgen.

Alle Themenparks im „Golden State“ waren im vergangenen Jahr coronabedingt geschlossen. Während die Richtlinien in anderen Bundesstaaten, wie zum Beispiel Florida, den Parks erlaubten, mit begrenzter Kapazität wieder zu öffnen, haben die kalifornischen Regeln große und kleine Freizeitparks geschlossen gehalten.

Neue Richtlinien erlauben es den Vergnügungsparks jedoch, ab dem 1. April mit einer Kapazität von 15 bis 35 Prozent zu operieren. Chapek sagte, dass die beiden Parks zu Beginn mit einer Kapazität von etwa 15 Prozent starten werden.


Carsten Kaletta

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Rund zwei Jahre nach dem Verkauf seines Deutschland-Geschäfts will der Online-Lieferdienst Delivery Hero mit der Marke Foodpanda hierzulande wieder Fuß fassen. Glauben Sie, dass Foodpanda in Deutschland erfolgreich wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen