DAX®13.873,97-0,24%TecDAX®3.370,58-0,28%Dow Jones 3030.996,98-0,57%Nasdaq 10013.366,40-0,29%
finanztreff.de

Warnung der EZB belastet Bank-Aktien

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank zählen am Mittwoch zu den Verlierern. Nach Monatsgewinnen von 23 und über 36 Prozent verstärkte der aktuelle Finanzstabilitätsbericht der EZB den Reiz zu Gewinnmitnahmen.

In ihrem aktuellen Finanzstabilitätsbericht warnt die Europäische Zentralbank vor einer Zunahme von Risiken im Falle eines abrupten Endes der Unterstützungsmaßnahmen. Unternehmen könnten dann nach Einschätzung der Notenbank verwundbarer sein "als auf dem Höhepunkt der globalen Finanzkrise" 2008/2009.

Zwar seien die Bilanzen der Banken im Euroraum heute solider als zur Zeit der Finanzkrise und die Kapitalpuffer der Institute sollten nach Einschätzung der EZB komfortabel bleiben, "um Verluste auszugleichen und die Kreditvergabe über einen längeren Zeitraum zu unterstützen". Dennoch könnte eine Welle von Firmenpleiten und Kreditausfällen infolge der Pandemie zur Belastung für die Branche werden.

"Die Rentabilität der Banken wird voraussichtlich schwach bleiben", stellte EZB-Vizepräsident Luis de Guindos bei der Vorstellung des halbjährlichen Finanzstabilitätsberichts der Notenbank am Mittwoch fest. Die Hilfsprogramme verlängerten wohl den Zeitraum, bis sich eine schwache Wirtschaftsleistung in Kreditausfällen widerspiegele.

Das machen die Aktien von Deutsche Bank und Commerzbank

Die Warnung der EZB zog die gesamte Bankenbranche nach unten. Papiere der Deutschen Bank -0,28% und der Commerzbank -1,73% zollten ihren jüngsten Erholungsrallys Tribut und verloren 1,2 Prozent beziehungsweise 2,8 Prozent.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Deutsche Bank
Deutsche Bank - Performance (3 Monate) 8,88 -0,28%
EUR -0,03
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
21.01. CREDIT SUISSE Negativ
15.01. BARCLAYS Negativ
14.01. MORGAN STANLEY Negativ
Nachrichten
21.01. dpa-AFX: Credit Suisse hebt Ziel für Deutsche Bank an - 'Underperform' Deutsche Bank 8,88 -0,28%

21.01.
Citigroup
Deutsche Bank - Schwungholen für ein neues Hoch Deutsche Bank 8,88 -0,28%
Weitere Wertpapiere...
Commerzbank AG 5,79 -1,73%
EUR -0,10

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen