DAX®15.490,17-1,03%TecDAX®3.882,56-0,47%Dow Jones 3034.584,88-0,48%Nasdaq 10015.333,47-1,18%
finanztreff.de

Wasserstoff: Deutschland macht ernst – Comeback der H2-Aktien?

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Deutschland drückt beim Aufbau seiner Wasserstoff-Infrastruktur ordentlich auf die Tube. So sollen insgesamt 62 deutsche Projekte sollen im Rahmen einer großen europäischen Wasserstoff-Allianz mit mehr als acht Milliarden Euro staatlich gefördert werden. "Wir machen damit einen großen Schritt auf dem Weg hin zur Klimaneutralität unserer Wirtschaft", sagte Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Freitag in Berlin.

Besonders in der Stahl- und in der Chemieindustrie könnten durch die Wasserstoffprojekte jährlich mehrere Millionen Tonnen CO2 eingespart werden. Durch die europäische Initiative würden massive Investitionen auch von privaten Trägern in die Zukunftstechnologie angestoßen, insgesamt gehe es um 33 Milliarden Euro.

Gesamte Wasserstoff-Wertschöpfungskette soll von Förderung profitieren

Die geförderten Projekte reichen von der Wasserstofferzeugung, über den Transport bis hin zur Anwendung in der Industrie. Deutschland sei dabei, beim Thema Wasserstoff Nummer eins in der Welt zu werden, sagte Altmaier. Sogenannter Grüner Wasserstoff ist für die Bundesregierung ein Schlüsselelement der Energiewende. Es geht darum, Wasserstoff aus erneuerbaren Energien zu produzieren und als Alternative zu fossilen Energieträgern einzusetzen - etwa zur Herstellung synthetischer Kraftstoffe, als Treibstoff in Brennstoffzellen-Fahrzeugen oder als Rohstoff in der Industrie.

Verkehrsminister Andreas Scheuer betonte: "Wir machen Deutschland zum Wasserstoff-Land." Derzeit sei der Verkehr noch zu mehr als 95 Prozent von fossilen Energien abhängig. "Wir müssen und wollen den Umstieg auf eine klimafreundliche Mobilität dringend vorantreiben", betonte der CSU-Politiker.

Das machen die Aktien von Ballard Power, Nel und Plug Power

An der Börse wurde die Nachricht gut aufgenommen: Die Wasserstoff-Favoriten Nel -0,12% , Ballard Power +5,01% und Plug Power -0,38% zogen am Freitagmorgen deutlich an. Nachdem dem der gesamte Wasserstoff-Sektor zuletzt deutlich unter Druck stand, zeichnet sich inzwischen bei den meisten Wasserstoff-Titeln ein deutliche Erholung ab. 

Sechs-Monats-Chart Plug Power (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen