DAX ®12.615,65+0,19%TecDAX ®3.038,86+1,36%S&P 5003.337,69-0,35%NASDAQ11.227,98-0,30%
finanztreff.de

Wirecard: Vorsätzliche Blindheit und Mittäterschaft

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Fahmi Quadir, Gründerin und CEO von Safkhet Capital Management, sah den Untergang von Wirecard früh ­kommen. Jetzt kritisiert sie Aufsichtsbehörden und Prüfer.

Sie bot Star-Investor Bill Ackman die Stirn. Er wettete auf Valeant Pharmaceuticals. Sie dagegen. Er machte drei Milliarden US-Dollar Verlust, sie viele Millionen Gewinn. Fahmi Quadir gilt seither als gewiefte Börsianerin. Die gebürtige New Yorkerin machte sich mit Safkhet Capital 2018 selbstständig. Eines ihrer ersten Ziele: Wirecard. DER AKTIONÄR sprach mit der Shortsellerin, die durch ihren Auftritt in der Netflix-Serie „Dirty Money“ auch außerhalb der Finanzwelt Bekanntheit erlangte.

Leon Müller

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen