DAX®15.459,39+2,22%TecDAX®3.411,32+1,67%Dow Jones 3034.168,09-0,38%Nasdaq 10014.172,76+0,17%
finanztreff.de

Zooplus: Rote Zahlen wegen hoher Einmalkosten

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der Online-Haustierbedarfshändler Zooplus ist wegen Sonderkosten infolge der Übernahme durch Finanzinvestoren in die roten Zahlen gerutscht. Der operative Verlust (Ebitda) betrug im dritten Quartal 26,8 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in München mitteilte.

Im Vorjahreszeitraum hatte hier noch ein Gewinn von 18,4 Millionen Euro gestanden. Unter dem Strich fiel diesmal ein Verlust von 24,6 Millionen an nach einem Gewinn von 7,3 Millionen ein Jahr zuvor.

Milliardenerlöse erwartet 

Der Umsatz kletterte hingegen dank einer guten Nachfrage um fast 18 Prozent auf 514 Millionen Euro. Mit Blick auf das Gesamtjahr geht die Zooplus-Führung weiterhin von einem Umsatz von 2,04 bis 2,14 Milliarden Euro aus. Das operative Ergebnis soll wie jüngst angekündigt wegen der Transaktionskosten im Zuge der Übernahme nur 20 bis 35 Millionen Euro erreichen.

Delisting steht bevor 

Die Finanzinvestoren EQT und Hellman & Friedman (H&F) hatten jüngst die Mehrheit an Zooplus übernommen. Nach Ablauf der ersten Annahmefrist hielten beide Finanzinvestoren rund 82 Prozent des gesamten Zooplus-Grundkapitals. Sie wollen den Online-Tierbedarfshändler Zooplus von der Börse nehmen und bieten den verbleibenden Aktionären 480 Euro je Zooplus-Aktie. 

Das macht die Zooplus-Aktie 

Auf der Handelsplattform Xetra legte die Zooplus-Aktie +0,04% um 0,1 Prozent auf 480,40 Euro zu. Infolge der Übernahmeschlacht zwischen den verschiedenen Bietern stieg der Aktienkurs im laufenden Jahr um mehr als 175 Prozent. Seit dem Börsengang im Jahr 2008 steht ein Plus von 3.248 Prozent zu Buche. Anleger der ersten Stunde haben ihr Investment somit mehr als ver-33-facht. 

Sechs-Monats-Chart Zooplus (in Euro)
Mit Material von dpa-AFX.
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Schokoladen- und Süßwarenhersteller profitieren von der Corona-Krise, denn viele Menschen brauchen in diesen Zeiten Nervennahrung. Haben Sie in den letzten zwei Jahren mehr Süßwaren gekauft, als die Jahre zuvor?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen