DAX®13.332,76-0,37%TecDAX®3.104,71-0,37%S&P 500 I3.653,67-0,20%Nasdaq 10012.455,33+1,52%
finanztreff.de

Zooplus: Zahlen & Zuversicht sorgen für Kurssprung

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Besser als erwartete Geschäfte und die dritte Prognoseerhöhung im laufenden Jahr treiben die Aktien von Zooplus am Freitag kräftig an. Analysten und Anleger sehen sich nun in ihrer bullishen Einschätzung bestätigt.

Der Tierbedarf-Onlinehändler hob am Donnerstag die Jahresprognose an: Nun sollen es zwischen 1,77 und 1,81 Milliarden Euro Umsatz werden. Bisher war das untere Ende der neuen Zielspanne angepeilt. Beim operativen Ergebnis will das Management 50 bis 65 Millionen Euro vorweisen statt wie bisher mindestens 40 Millionen.

Zuversicht zieht Zooplus aus den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal. In den ersten neun Monaten zog der Umsatz von 1,1 Milliarden Euro im Vorjahr auf rund 1,3 Milliarden Euro an. Das operative Ergebnis kletterte demnach auf zwischen 40 und 50 Millionen Euro, nachdem es im Vorjahreszeitraum nur 6,7 Millionen Euro gewesen waren.

Das Management sprach von einer hohen Aktivität der Bestandskunden und besonders guten Geschäften mit Neukunden. Der Zuwachs beim Ergebnis speise sich aus eine guten Margenentwicklung und Effizienzgewinnen.

Analyst Volker Bosse von der Baader Bank sieht sich nach den Zahlen und der neuen Prognose in seiner optimistischen Einschätzung für Zooplus bestätigt. Das dritte Quartal sei stark ausgefallen, schrieb er in einer aktuellen Studie. Mit seinem Kursziel von 200 Euro signalisiert Bosse weiteres Kurspotenzial bis zum im Mai 2017 erreichten Rekordhoch.

Das macht die Aktie von Zooplus

Bereits am Donnerstagnachmittag hatten die Zooplus-Aktien -1,51% auf die Anhebung der Umsatz- und Ergebnisprognose positiv reagiert, schafften aber in einem schwachen Gesamtmarkt nicht den Sprung in die Gewinnzone und schlossen letztlich tiefer.

Mehr Zuversicht der Anleger kam am Freitagvormittag auf – und die Aktien zogen auf ein neues Hoch seit Ende August. In der Spitze stiegen sie bis auf 162,80 Euro. Zuletzt notierten die Papiere rund 5,8 Prozent im Plus auf 158,00 Euro – womit sie sich den ersten Platz SDAX -1,05% sicherten.

Mit Material von dpaAFX.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen