DAX®15.542,98+0,46%TecDAX®3.796,46+0,43%Dow Jones 3035.677,02+0,21%Nasdaq 10015.355,06-0,87%
finanztreff.de

Adler Group: Waren bei Übernahmen 2020 vollständig transparent

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Immobilienkonzern Adler Group hat nach einer Anfrage der Fraktion Die Linke an die Bundesregierung im Zusammenhang mit den Übernahmen des Unternehmens im vergangenen Jahr die vollständige Offenlegung aller Vorgänge bekräftigt. Alle relevanten Themen seien in einer Reihe von Mitteilungen und zusätzlich in mehreren Prospekten sowie der Jahresberichterstattung 2020 veröffentlicht worden, so Adler.

Die Linken-Abgeordneten wollten von der Bundesregierung unter anderem wissen, welche Untersuchungshandlungen die Finanzaufsicht Bafin im Zusammenhang mit der Fusion von Adler Real Estate, Ado Properties und Conus Real Estate getätigt hat.

Von Adler hieß es weiter, die Bafin sei über die Dokumente im Zusammenhang mit den Übernahmeangeboten vollständig informiert gewesen und habe diese genehmigt. "Wir haben allen Behörden gegenüber auf Nachfrage immer volle Transparenz gezeigt und sind uns keiner Untersuchung bewusst", sagte Co-CEO Maximilian Rienecker.

Die heutige Adler Group ist 2020 aus einer Reihe von Übernahmen hervorgegangen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/sha

END) Dow Jones Newswires

September 20, 2021 06:54 ET ( 10:54 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen