DAX®15.603,88-1,94%TecDAX®3.504,31-2,41%Dow Jones 3034.265,37-1,30%Nasdaq 10014.438,40-2,75%
finanztreff.de

Aktien Frankfurt Eröffnung: Zinssorgen trüben die Stimmung der Anleger

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine neue Verkaufswelle an der technologielastigen US-Börse Nasdaq hat am Freitag für wachsende Vorsicht auch unter den Anlegern hierzulande gesorgt. Der deutsche Leitindex -1,94% rutschte wieder unter die Marke von 16 000 Punkten, um die er seit dem Jahresstart erneut ringt. Ein deutliches Kursplus des Dax-Schwergewichts SAP -0,38% bremste die Abwärtsbewegung allerdings dank eines erfreulichen vierten Quartals etwas ab.

Kurz nach dem Handelsauftakt verlor der Dax 0,40 Prozent auf 15 967,35 Punkte, was im Wochenverlauf aktuell ein kleines Plus bedeutet. SAP gewannen an der Index-Spitze 2,1 Prozent.

Für den MDax -2,03% ging es um 0,37 Prozent auf 34 663,93 Zähler abwärts, während der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 -1,63% um 0,69 Prozent auf 4285,93 Punkte nachgab.

Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners nannte als Gründe für die erneut aufgeflammten Sorgen am Aktienmarkt außerdem die nun anlaufende Berichtssaison für das vierte Quartal und vor allem die hohe Inflation mit der damit verbundenen Aussicht auf bald steigende Zinsen. Mehrere Mitglieder der Fed hatten sich am Vorabend für eine zeitnahe Anhebung der Leitzinsen in den USA ausgesprochen. Damit wird eine schnellere geldpolitische Straffung immer wahrscheinlicher.

"Wir erwarten nun, dass die Fed die Zinsen im März anheben wird. Dies wird dann die erste von vier prognostizierten Zinserhöhungen in diesem Jahr", schrieb am Morgen die Credit Suisse. Diese von zunehmend mehr Marktkennern geteilte Erwartung - Goldman Sachs etwa hatte sich erst wenige Tage zuvor ähnlich geäußert - hinterließ am Donnerstag bei den Technologieaktien in den USA ein weiteres Mal Spuren. Wachstumswerte reagieren besonders sensibel auf höhere Zinsen. Da am kommenden Montag in den USA zudem ein Feiertag ist, dürften sich die Investoren auch bereits für ein verlängertes Wochenende positionieren./ck/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen