DAX®15.603,88-1,94%TecDAX®3.504,31-2,41%S&P 500 I4.399,10-1,89%Nasdaq 10014.438,40-2,75%
finanztreff.de

Aktien Schweiz etwas fester - Zahlen von Novartis und UBS überzeugen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Die positive Tendenz am schweizerischen Aktienmarkt hat sich auch am Dienstag fortgesetzt. Vor allem die positiven Unternehmensergebnisse in der immer mehr an Fahrt gewinnenden Berichtssaison trieben das Sentiment an, hieß es. Die Sorgen vor weiter steigenden Energiepreisen und den anhaltenden Lieferketten-Problemen würden derzeit in den Hintergrund gedrängt. Mit der UBS (+1,3%) und Novartis (+1,1%) legten zwei Schweizer Schwergewichte ihre Ergebnisse vor, die beide überzeugen konnten.

Die Citigroup bezeichnete das dritte Quartal der UBS als erneut beeindruckend. Der bereinigte Gewinn vor Steuern liege 33 Prozent über den Konsenserwartungen. Dazu beigetragen hätte vor allem die Investment Bank, die Bereiche Privat- und Firmenkunden sowie die globale Vermögensverwaltung, auch wenn die Entwicklung in der Investment Bank weniger kräftig ausgefallen sei als bei den US-Banken.

Bei Novartis hat der Gewinn je Aktie laut den Jefferies-Analysten wegen der niedrigen operativen Ausgaben die Markterwartung um 4 Prozent übertroffen. Zudem stellt Novartis ihre Generikatochter Sandoz strategisch auf den Prüfstand.

Der SMI gewann 0,7 Prozent auf 12.147 Punkte und schloss damit auf seinem Tageshoch. Bei den 20 SMI-Werten standen sich 16 Kursgewinner und vier -verlierer gegenüber. Umgesetzt wurden 36,31 (zuvor: 28) Millionen Aktien.

Die Geschäftszahlen von Logitech haben nach Aussagen aus dem Handel die Markterwartung erfüllt. So konnte im zweiten Quartal ein Rekordumsatz von 1,31 Milliarden Dollar erzielt werden, der das außergewöhnliche Umsatzniveau des vergangenen Jahres nochmals um 4 Prozent übertraf. Sowohl bei Umsatz wie auch operativem Gewinn konnte der Konsens leicht überboten werden. Allerdings rechnet das Unternehmen mit anhaltenden Logistik-Problemen und einer Fortdauer der Material-Knappheit. Die Titel verloren 4,3 Prozent.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/ros/err

END) Dow Jones Newswires

October 26, 2021 11:43 ET ( 15:43 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Logitech
Logitech - Performance (3 Monate) 67,56 -4,82%
EUR -3,42
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
21.01. Aktien Schweiz gehen vor dem Wochenende in die Knie Logitech 67,56 -4,82%
11.01. Aktien Schweiz mit Erholung fest - Sika nach Zahlen gesucht Logitech 67,56 -4,82%
06.01. Aktien Schweiz schließen von Zinssorgen belastet schwach Logitech 67,56 -4,82%
Weitere Wertpapiere...
Novartis AG 75,68 -0,42%
EUR -0,32
NOVARTIS NAM. ADR 1 77,80 -2,02%
EUR -1,60
SMI 12.288,40 -2,01%
PKT -252,40
SPI® Swiss Performance Index (Total Return) 15.666,10 -1,63%
PKT -259,52
UBS Group AG 16,79 -0,06%
EUR -0,01
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen