DAX®15.544,39-0,61%TecDAX®3.681,37+0,04%Dow Jones 3034.935,47-0,42%Nasdaq 10014.959,90-0,59%
finanztreff.de

Aktien Schweiz schließen leicht im Plus - Richemont vorn

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
ZÜRICH (Dow Jones)Nach der jüngsten Rekordjagd hat der Schweizer Aktienmarkt am Mittwoch nochmals leicht zugelegt. In der Nähe des Allzeithochs werde die Luft sehr dünn, sagten Teilnehmer. Bis auf 6 Punkte kam der SMI im Verlauf an sein altes Rekordhoch heran. Getragen wurde die freundliche Stimmung von den guten Impffortschritten in der Schweiz und vielen anderen Ländern, in denen zunehmend geschlossene Bereiche wieder zugänglich sind. Damit einher ging allerdings die Angst wegen der bereits grassierenden Inflation, deren Nachhaltigkeit aber umstritten ist. Die Zweischneidigkeit zeigte sich in einer Prognose der UBS, die für die Schweiz mit einem etwas höheren BIP als bislang rechnet, zugleich aber auch mit anziehenden Preisen. Viele Teilnehmer fragen sich, ob die Notenbanken auf die Teuerung eine rechtzeitige und angemessene Antwort finden werden.

Der SMI gewann 0,3 Prozent auf 11.470 Punkte. Unter den 20 SMI-Werten standen sich elf Kursverlierer und acht -gewinner gegenüber, unverändert schloss eine Aktie. Umgesetzt wurden 27,67 (zuvor: 33,97) Millionen Aktien. Aufschläge bei Novartis (+1%) und Nestle (+0,7%) hielten den SMI im Plus. Novartis hatte neue positive Daten einer Phase-III-Studie zum Krebspräparat Kisqali vorgestellt.

Noch stärker gesucht waren Richemont (+1,7%), die ihre kräftigen Vortagesgewinne ausbauten. Die Deutsche Bank hat ihre Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel angehoben. Sie spricht von strukturellen Wachstumstreibern, die dem Schmuckmarkt erfreuliche Aussichten bescherten. Analystin Francesca DiPasquantonio wies darauf hin, dass Richemont mittelfristig von einem fundamentalen Wachstum des Schmuckmarktes von 5 bis 7 Prozent ausgehe.

Lonza legten um 0,2 Prozent zu. Der Pharmazulieferer produziert zusätzlichen Covid-19-Impfstoff von Moderna im niederländischen Geelen. ABB bauten die kräftigen Dienstagsgewinne um weitere 0,8 Prozent aus.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/flf

END) Dow Jones Newswires

June 02, 2021 11:43 ET ( 15:43 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ABB LTD ADR/1 SF 2,50
ABB LTD ADR/1 SF 2,50 - Performance (3 Monate) 31,20 +6,85%
EUR +2,00
Porträt - Chart - Firmenprofil
Nachrichten
26.07. Aktien Schweiz von Gewinnmitnahmen belastet ABB LTD ADR/1 SF 2,50 31,20 +6,85%
26.07. ABB verkauft Mechanical Power Transmission für 2,9 Mrd USD RBC Bearings 198,00 +21,47%
23.07. Aktien Schweiz auf Allzeithoch - Auch Lonza auf Rekordstand ABB LTD ADR/1 SF 2,50 31,20 +6,85%
Weitere Wertpapiere...
ABB Ltd. 30,61 -2,44%
EUR -0,76
Novartis AG 77,70 -1,03%
EUR -0,81
Lonza Group AG 661,20 +3,64%
EUR +23,20
NESTLE NAM. ADR/1 SF 1 106,50 ±0,00%
EUR ±0,00
NOVARTIS NAM. ADR 1 77,20 ±0,00%
EUR ±0,00
SMI Indikation (BNP) 12.128,70 +0,42%
PKT +50,50
SPI® Swiss Performance Index (Total Return) 15.578,26 +0,28%
PKT +44,17
Nestlé S.A. 107,00 +1,56%
EUR +1,64
FIN.RICHE. A ADR 1/10/SF1 11,00 +3,77%
EUR +0,40
Richemont S.A. 107,75 +1,08%
EUR +1,15
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 31 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen