DAX®15.634,37+0,41%TecDAX®3.673,95+0,34%Dow Jones 3035.114,37+0,53%Nasdaq 10015.072,78+0,36%
finanztreff.de

Alstria: Keine Gespräche mit Brookfield über mögliche Übernahme

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Immobilienkonzern Alstria Office hat sich zu Berichten über ein mögliches Übernahmeangebot durch den kanadischen Finanzinvestors und Großaktionärs Brookfields geäußert. Man nehme die Gerüchte in der Presse zur Kenntnis, kommentiere aber grundsätzlich keine Marktspekulationen, teilte der MDAX-Konzern mit. Derzeit befinde sich Alstria nicht in Verhandlungen mit Brookfield über ein mögliches Übernahmeangebot.

Brookfield Asset Management sei ein langjähriger Aktionär des Konzerns und halte gemäß der jüngsten Stimmrechtsmitteilung vom 1. Juli dieses Jahres 8,35 Prozent der ausstehenden Aktien.

Die Agentur Bloomberg hatte berichtet, dass Brookfield die Übernahme der Alstria Office Reit-AG auslote und gemeinsam mit Beratern ein mögliches Angebot bewerte. Die Alstria-Aktie ging am Mittwoch mit einem Plus von 9 Prozent aus dem Handel. Stand Dienstag hatte die Marktbewertung bei knapp 3 Milliarden Euro gelegen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/flf

END) Dow Jones Newswires

July 21, 2021 13:49 ET ( 17:49 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
2026 ist das Ende der Verbrennungsmotoren bei VW. Glauben Sie, dass VW damit viele Autofahrer verlieren wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen