DAX®15.531,75-0,72%TecDAX®3.901,55-1,27%Dow Jones 3034.798,00+0,10%Nasdaq 10015.329,68+0,09%
finanztreff.de

Altmaier bekräftigt: Für Verlängerung von Corona-Hilfen

| Quelle: dpa-afx topthem... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Die Überbruckungshilfen für Betriebe sind das zentrale Instrument der Regierung in der Corona-Krise. Nun macht sich Wirtschaftsminister Altmaier für eine Verlängerung bis Ende des Jahres stark.

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat bekräftigt, die Corona-Hilfen für Firmen über den September hinaus verlängern zu wollen.

Eine Sprecherin sagte «Minister Altmaier setzt sich seit langem dafür ein, die Überbrückungshilfen über den September hinaus zu verlängern, um betroffene Betriebe und ihre Beschäftigten zu unterstützen, die vielfach noch länger mit den Corona-Folgen zu kämpfen haben. Er hat sich dazu auch mehrfach öffentlich geäußert und sehr deutlich gemacht, dass die Bundesregierung auch in Zukunft fest an der Seite der Unternehmen stehen wird. Wir begrüßen insoweit, dass jetzt auch Minister Scholz diesem Vorschlag positiv gegenübersteht.»

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hatte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe gesagt: «Niemand soll kurz vor der Rettung ins Straucheln geraten.» Hilfen wie die Kurzarbeiter-Regelung und auch die Wirtschaftshilfen seien bis zum 30. September befristet. «Ich will beides bis zum Jahresende verlängern. Möglicherweise müssen wir auch im nächsten Jahr dem einen oder anderen Unternehmen helfen.»

Die Bundesregierung hat bisher entschieden, dass die bisher bis Ende Juni befristete Überbrückungshilfe III als «Überbrückungshilfe III Plus» bis September fortgeführt wird. Neu ist eine «Restart-Prämie», mit der Unternehmen einen höheren Zuschuss zu Personalkosten erhalten können - falls sie etwa Personal aus der Kurzarbeit zurückholen oder neu einstellen. Die Überbrückungshilfe ist das zentrale Kriseninstrument der Regierung, um Folgen der Pandemie auf Jobs und Firmen abzufedern.

Schlagworte:
, , , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Rubrik: Topthemen Banken
26.09. ING Deutschland: Echtzeitzahlungen auch für Privatkunden
22.09. Sorgen um Evergrande: Angst vor einer neuen Immobilienkrise
21.09. Zusammenschluss der Landesbausparkassen West und Nord
Rubrik: Topthemen Börsen
24.09. Dax gibt nach - Anleger gehen vor Bundestagswahl in Deckung
23.09. US-Notenbank schiebt Kurse an - Dax auf Erholungskurs
22.09. Dax legt zu - Anleger vor Fed-Aussagen zuversichtlich
Rubrik: Topthemen Finanzen
26.09. ING Deutschland: Echtzeitzahlungen auch für Privatkunden
24.09. Höherer Schaden durch Schwarzarbeit in Corona-Jahr 2020
23.09. Evergrande-Aktie legt kräftig zu - Unsicherheit bleibt
Rubrik: Topthemen Konjunktur
25.09. Volkswirte glauben nicht an eine galoppierende Inflation
23.09. Kräftige Konjunkturerholung vertagt aufs kommende Jahr
23.09. Sozialverband: Obst und Gemüse werden für Arme zum Luxus
Rubrik: Topthemen Unternehmen
20.09. Sorgen um Chinas Immobilienriesen Evergrande belasten Märkte
20.09. Holpriger Start für neuen Dax mit 40 Konzernen
14.09. Windkraft-Branche hofft auf neue Bundesregierung
Rubrik: Topthemen Wirtschaft
26.09. Tausende Visa für Lkw-Fahrer: London will Weihnachten retten
26.09. ING Deutschland: Echtzeitzahlungen auch für Privatkunden
26.09. Energiekostenvergleich an Tankstellen ab Oktober
Rubrik: Topthemen Zentralbanken
23.09. US-Notenbank zeigt baldige Drosselung der Wertpapierkäufe an
20.09. BIZ: Lockere Geldpolitik in Ordnung
09.09. Steigende Inflation: EZB drosselt Anleihenkäufe

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen