DAX®15.531,75-0,72%TecDAX®3.901,55-1,27%Dow Jones 3034.798,00+0,10%Nasdaq 10015.329,68+0,09%
finanztreff.de

Ausstellung in der Sparkasse Ulm: Visionen eines Albert EinsteinDiscovery Centers in Ulm

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen


Vom 15. Februar bis 31. März werden mehrere Entwürfe von Studierenden des Masterstudiengangs Architektur der Hochschule für Technik in Stuttgart im Forum der Sparkasse Ulm ausgestellt. Diese geben Aufschluss darüber, wie sich das künftige Albert Einstein Discovery Center harmonisch in das Ulmer Stadtbild integrieren lassen könnte. "Wir freuen uns sehr, dass die Ausstellung im Forum der Sparkasse Ulm in der Neuen Mitte stattfinden kann. Es ist der ideale Ort, die Ergebnisse trotz Corona einem breiten Publikum zu präsentieren - entweder in den großzügigen Räumlichkeiten unter Beachtung der Hygienevorschriften oder von außen durch die Fensterfronten rund um das Forum", so Nancy Hecker-Denschlag, Vorstandsvorsitzende des Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V. Das visionäre Discovery Center bringt nicht nur viel Potenzial für die Wissenschaftsstadt Ulm mit sich, es soll ebenfalls ein architektonischer Blickfang werden.

Für die studentischen Arbeiten standen zwei attraktive Standorte zur Auswahl. Beim ersten handelt es sich um den Parkplatz neben dem denkmalgeschützten Ulmer Theater. Hier könnte das Gebäude eine Brücke zwischen Tradition und Moderne schlagen. Der zweite Standort umfasst das noch brachliegende Bahngelände am Blaubeurer Ring. In diesem Gebiet ist ein städtebaulicher Umbruch bereits im Gange. Beide Bauorte wurden von Baubürgermeister Tim von Winning zur Analyse freigegeben. Er betont: "Albert Einstein und das Discovery Center sind für die Wissenschaftsstadt Ulm ein hoher Identitätsfaktor. Wir würden uns freuen, wenn es uns mit dieser ersten Studie gelingt, ein Gefühl dafür zu bekommen was an den Standorten für ein Mehrwert entstehen kann und was vielleicht auch nicht so gut funktioniert."

Kreative Architekturkonzepte
In Ulm sprießen überall neue Bauwerke zwischen den traditionellen Häusern empor, welche die Modernität unserer Zeit mit der bedeutenden Historie der Stadt verbinden. Dieser Brückenschlag lieferte auch das Motto für die ausführliche Einführung der Architekturstudierenden in die Geschichte und kommunale Politik der Ulmer Stadtentwicklung. Unter enger Begleitung der beiden Professorinnen Christine Kappei und Rebecca Chestnutt sollten sie realistische Entwürfe für die beiden zur Auswahl stehenden Grundstücke erarbeiten. Das Ergebnis ist beeindruckend: Die Vorschläge reichen von kubistischen, sich an das Stadtbild anpassenden Bauten bis hin zu ganz eigenständigen Formen. Neben den Gebäudeentwürfen werden im Sparkassen-Forum auch detaillierte Pläne ausgestellt, die Einblicke in die potenziellen Innenräume des Discovery Centers gewähren. Gleichzeitig werden Video-Installationen auf Bildschirmen zu sehen sein, in denen die Studierenden ihre Entwürfe erläutern. Die Besucher der Ausstellung erhalten die Gelegenheit, für ihren Favoriten abzustimmen.

Nancy Hecker-Denschlag freut sich sehr über die Realisierung der Ausstellung: "Wir bedanken uns bei der Sparkasse Ulm für die Möglichkeit die Ausstellung an einem so zentralen Ort präsentieren zu dürfen sowie bei der Hochschule für Technik für deren großzügige Unterstützung." Besucht werden kann die Ausstellung zu den unten stehenden Öffnungszeiten. Eingelassen werden bis zu vier Personen zeitgleich. Es gelten die gängigen Hygienemaßnahmen wie Abstand halten, dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und Desinfektion der Hände.

Öffnungszeiten:
Mo - Do: 8:00 - 18:00 Uhr
Fr: 8:00 - 16:30 Uhr

Kontaktdaten:
Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V.
Vorsitzende: Dr. Nancy Hecker-Denschlag
Bessererstraße 13-15 - 89073 Ulm
Tel.: +49 731 9642 8181
info@einstein.center - https://einstein.center

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Press'n'Relations GmbH - Uwe Pagel
Magirusstraße 33 - 89077 Ulm
Tel.: +49 731 962 87-29
upa@press-n-relations.de - https://press-n-relations.de

Über den Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V.
Am 14. März 1879 wurde Albert Einstein in Ulm geboren. Die Stadt gedenkt Albert Einstein zwar immer wieder in verschiedener und vielfältiger Art und Weise. Allerdings fehlt Ulm als Geburtsstadt Einsteins bisher eine öffentliche Einrichtung, die den bekanntesten Physiker aller Zeiten und berühmtesten Sohn der Stadt angemessen würdigt. Dies will der "Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V." ändern. Gegründet wurde der Verein im September 2016 von Bürgerinnen und Bürgern aus Ulm und Umgebung. Neben Frau Dr. Nancy Hecker-Denschlag als erste Vorsitzende ist Prof. Dr. Joachim Ankerhold von der Universität als zweiter Vorsitzender mit im Vorstand. Der Verein, hat es sich zum Ziel gesetzt, eine öffentliche Einrichtung zu schaffen, die Einsteins Bedeutung für Wissenschaft und Technik im Alltag für Bürgerinnen und Bürger in Form einer Erlebniswelt erfahrbar macht. Das Vorhaben sieht eine Einrichtung vor, die eine umfassende, moderne, interaktive und multimediale Gesamtschau präsentiert zu Leben und Werk Albert Einsteins in Verbindung mit der Geschichte Ulms, Einsteins Theorien in aktueller Technik und die Umsetzung technischer Phänomene in Experimentierstationen im Science Center.

Dies ist eine Presseinformation des Albert Einstein Discovery Center Ulm e.V., der auch die verantwortung für die Inhalte übernimmt.


(END) Dow Jones Newswires

February 15, 2021 03:45 ET ( 08:45 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
25.09. HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
25.09. Versicherer zahlten bislang 1,5 Mrd EUR an Flut-Betroffene aus
25.09. Impressum
25.09. PRESS RELEASE: zooplus announces voluntary public takeover offer by EQT at EUR 470 per share zooplus AG 470,00 +0,94%
25.09. DGAP-News: zooplus gibt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot durch EQT zu einem Preis von 470 Euro pro Aktie bekannt zooplus AG 470,00 +0,94%
25.09. DGAP-News: zooplus gibt freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot durch EQT zu einem Preis von 470 Euro pro Aktie bekannt zooplus AG 470,00 +0,94%
25.09. PRESS RELEASE: zooplus announces voluntary public takeover offer by EQT at EUR 470 per share zooplus AG 470,00 +0,94%
25.09. PRESS RELEASE: EQT AB: EQT Private Equity -2- EQT AB 35,94 -5,62%
25.09. PRESS RELEASE: EQT AB: EQT Private Equity announces voluntary public takeover offer for all zooplus shares with the intention to create a Strategic Partnership with zooplus EQT AB 35,94 -5,62%
25.09. DGAP-News: EQT AB: EQT Private Equity kündigt -2- EQT AB 35,94 -5,62%
Rubrik: Finanzmarkt
25.09. BUSINESS WIRE: Erster Auftritt von Pencil Lab an ADIHEX 2021
25.09. BUSINESS WIRE: Die 20. Conference on International Exchange of Professionals ist für April in Shenzhen angesetzt
25.09. BUSINESS WIRE: Schlumberger kündigt Telefonkonferenz zu Ergebnissen des dritten Quartals 2021 an Schlumberger S.A. 24,80 +3,33%
25.09. BUSINESS WIRE: SAB Biotherapeutics: SAB-185 zur Behandlung von COVID-19 erhält positive DSMB-Stellungnahme und erreicht Phase 3 in NIH-gesponserter Studie ACTIV-2
25.09. DIHK: Ausbildungsmarkt stabilisiert sich
25.09. Grüner Landesfinanzminister sieht Vermögenssteuer kritisch
25.09. Autovermieter: 'Stehen bei den Herstellern nicht an erster Stelle' BMW St. 81,33 -0,36%
25.09. Vergleichsportal: Zu wenig Geld für Strom in Hartz-IV-Satz RWE St. 32,04 -0,80%
25.09. WAHL: Wahlkämpfer im Schlussspurt - Laschet und Merkel in Aachen
25.09. RKI registriert 7211 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 60,6

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen