DAX®15.522,92+0,05%TecDAX®3.749,23+0,20%Dow Jones 3035.609,34+0,43%Nasdaq 10015.388,71-0,14%
finanztreff.de

Bayer erweitert klinisches Entwicklungsprogramm von Finerenon

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Bayer untersucht in einer Phase-III-Studie, ob Finerenon das Fortschreiten der chronischen Nierenerkrankung (CKD) bei Patienten mit nicht-diabetischer CKD verzögern kann. Eine entsprechende Studie - FIND-CKD, eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-III-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Finerenon - sei am Montag initiiert worden, gab der Leverkusener Pharmakonzern bekannt.

Hauptziel der Studie sei der Nachweis, dass Finerenon gegenüber Placebos überlegen ist bei der Verzögerung des Fortschreitens der Krankheit bei Patienten mit Nierenerkrankung ohne Diabetes. Dabei werde die Wirkung von Finerenon im Vergleich zu Placebo zusätzlich zur Standardtherapie bei mehr als 1.500 Patienten mit nicht-diabetischen chronischen Nierenerkrankungen, einschließlich Bluthochdruck und chronischer Glomerulonephritis (Nierenentzündung), untersucht. Der primäre Endpunkt in der Studie sei die durchschnittliche Veränderung der Nierenfunktion gemessen am Abfallen der geschätzten glomerulären Filtrationsrate, eGFR, im Zeitverlauf von Studienbeginn bis zum 32. Monat.

Den Angaben zufolge sei ein erheblicher Anteil chronischer Nierenerkrankungen weltweit nicht diabetischen Ursprungs und auf andere Ursachen wie Bluthochdruck zurückzuführen, sodass der Bedarf für neue, nierenspezifische Behandlungen da sei.

Im Juli wurde Finerenon von der US-amerikanischen Arzneimittelaufsicht FDA laut Mitteilung unter dem Markennamen Kerendia zur Behandlung von Patienten mit chronischer Nierenerkrankung und Typ-2-Diabetes zugelassen. Die Anträge für die Marktzulassung in der Europäischen Union (EU) und in China sowie in mehreren anderen Ländern weltweit werden derzeit geprüft.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/sha

END) Dow Jones Newswires

September 20, 2021 08:00 ET ( 12:00 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Fairtrade-Branche atmet nach den Einbrüchen während der Corona-Krise wieder auf: Für das erste Halbjahr 2021 verzeichnet die Branche ein Umsatzplus von vier Prozent. Achten Sie beim Lebensmittelkauf auf Fairtrade-Produkte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen