DAX®15.542,98+0,46%TecDAX®3.796,46+0,43%Dow Jones 3035.673,63+0,20%Nasdaq 10015.355,25-0,87%
finanztreff.de

Berlin-Wahl: Vorsprung für SPD verfestigt sich in neuer Hochrechnung

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Bei der Abgeordnetenhauswahl in Berlin deutet immer mehr auf einen Sieg der SPD hin. Laut einer RBB-Hochrechnung (22.46 Uhr) können die Sozialdemokraten mit 21,8 Prozent rechnen, die Grünen kommen demnach auf 19,4 Prozent. Die CDU liegt bei 18,2 Prozent und damit nur knapp über ihrem bisherigen Negativwert von 2016.

Die Linke kommt laut der Hochrechnung von Infratest dimap auf 14,2 Prozent, die AfD auf 7,9 und die FDP erreicht 6,9 Prozent. Für ein Zweierbündnis von SPD und Grünen, das früher am Abend noch möglich erschien, reicht es demnach nicht, wohl aber für eine Fortsetzung der bisher regierenden Koalition aus SPD, Grünen und Linken.

Die Landeswahlleitung sah die SPD nach Auszählung von knapp 70 Prozent der Stimmbezirke mit 21,4 Prozent vor den Grünen, die auf 18,7 Prozent der Zweitstimmen kamen./uk/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Fairtrade-Branche atmet nach den Einbrüchen während der Corona-Krise wieder auf: Für das erste Halbjahr 2021 verzeichnet die Branche ein Umsatzplus von vier Prozent. Achten Sie beim Lebensmittelkauf auf Fairtrade-Produkte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen