DAX®15.459,39+2,22%TecDAX®3.411,32+1,67%Dow Jones 3034.168,09-0,38%Nasdaq 10014.172,76+0,17%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Bona Deutschland nimmt emissionsfreien Scania-Elektro-Lkw in Limburg in Betrieb

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Der neue Elektro-Lkw ist der erste in Deutschland eingesetzte seiner Art

MALMÖ, Schweden (BUSINESS WIRE) 01.12.2021

Bona®, ein weltweit tätiges, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Unternehmen, das Produkte für die Bereiche Verlegung, Renovierung, Pflege und Restaurierung hochwertiger Fußböden anbietet, und Scania, einer der weltweit führenden Anbieter von Transportlösungen, haben gestern im Rahmen einer Veranstaltung den ersten Elektro-Lkw von Bona in ihrem Werk in Limburg, Deutschland, in Empfang genommen. Der innovative Lkw von Scania gehört zur Scania P-Serie und ermöglicht einen emissionsfreien Shuttle-Verkehr zwischen den beiden Bona-Standorten in Limburg. Er ist der erste in Deutschland in Betrieb befindliche Lkw seiner Art.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211201005764/de/

„Bona hat sich dazu verpflichtet, nachhaltige Produkte, Systeme und Verfahren im gesamten Unternehmen zu implementieren und umzusetzen, und der neue Elektro-Lkw von Scania ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg in eine grünere Zukunft“, sagte Dr. Thomas Brokamp, Geschäftsführer von Bona Deutschland. „Scania hat uns bei der Wahl unseres Elektrofahrzeugs gut beraten und uns einen reibungslosen Einstieg in diese neue Technologie ermöglicht. Der Scania E-Lkw ist perfekt auf unsere Belange und unser Einsatzgebiet zugeschnitten.“ Der batterieelektrische Lkw wird als City-Shuttle mehrere Fahrten pro Tag durchführen, um Fertigprodukte von der Produktionsstätte im Süden der Stadt zum knapp sechs Kilometer entfernten Distributionszentrum im Norden zu transportieren. Auf jeder Tour können etwa 21 Europaletten auf der Ladefläche untergebracht werden.

EIN KRAFTVOLLER ANTRIEB UND KOMFORTABLES FAHRVERHALTEN

Das neue Modell der Scania P-Baureihe, der Scania 25 P, wurde eigens für den innerstädtischen Einsatz konzipiert und überzeugt durch einen bequemen Einstieg in das Fahrerhaus und eine hervorragende Verkehrsübersicht. Die Zahl in der Modellbezeichnung gibt die Leistung an, mit der der Lkw bewegt wird: bis zu 230 kW (312 PS) Motornennleistung. Das ist genug Leistung, um das zulässige Gewicht des dreiachsigen Lkw mit 26 Tonnen mit Leichtigkeit zu bewegen.

„Der elektrische Antriebsstrang glänzt im Vergleich zu einem Diesel-Lkw vor allem bei niedrigen Drehzahlen und in Anfahrsituationen mit deutlich besserer Beschleunigung und mehr Zugkraft“, sagt Christian Hottgenroth, Director of Truck Sales, Scania Deutschland Österreich. „In der Praxis kann sich der Fahrer daher auf eine schnelle Beschleunigung und kurze Ansprechzeiten des Antriebs freuen.“

Der Scania 25 P speichert die Energie für den Antrieb in fünf Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von jeweils 33 kW/h. „Die elektrische Reichweite hängt vor allem von den Faktoren Fahrweise, Beladung sowie Topografie ab“, erklärt Hottgenroth weiter. Unter optimalen Bedingungen sind die Antriebsakkus mit einer Gesamtkapazität von 165 kW/h für eine Reichweite von bis zu 110 Kilometern ausgelegt, während im realen Fahrbetrieb mit 70 bis 90 Kilometern gerechnet werden kann. Für den Bona-Einsatz in der Stadt Limburg, der im Durchschnitt etwa 50 Kilometer pro Tag betragen wird, ist die Leistungsfähigkeit für das geplante Einsatzprofil völlig ausreichend.

BETRIEBEN MIT NACHHALTIGEM STROM

Da das Werk von Bona in Limburg mit Solarpaneelen ausgestattet ist, wird der neue Scania-Lkw mit umweltfreundlichem Strom betrieben, der durch eine leistungsstarke Fotovoltaikanlage auf dem Dach der großen Halle erzeugt wird. Der vollelektrische Lkw wird mit Gleichstrom aufgeladen und verfügt über eine Ladekapazität von 130 kW, so dass die Batterien bei 20 Prozent Kapazität in etwa einer Stunde voll aufgeladen sind. Wenn mehr Reichweite benötigt wird, genügt ein halbstündiger Stopp an der Ladestation, um Strom für weitere 50 oder 60 Kilometer zu laden.

„Der Umstieg auf ein emissionsfreies Fahrzeug ist ein wichtiger Bestandteil unseres umfassenden Nachhaltigkeitskonzepts und Teil unserer Verpflichtung als verantwortungsvoller Mitbürger. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens hat die Stadt Limburg ein Problem mit übermäßig hohen Stickstoffdioxidwerten. Hauptverursacher sind Dieselfahrzeuge, und es ist jetzt sehr wahrscheinlich, dass am 1. April 2022 ein Fahrverbot für diese Fahrzeuge in Limburg eingeführt wird. Mit unserem emissionsfreien Lkw können wir in Limburg einen entscheidenden Beitrag zur Senkung der Stickstoffdioxidwerte und zur weltweiten Entkarbonisierung leisten“, so Dr. Brokamp. Weitere Vorteile des vollelektrischen Lkw sind, dass der Elektro-Lkw von Scania auch lokal emissionsfrei fährt und durch den leisen Antrieb nahezu lärmfrei ist.

Bona arbeitet derzeit an der Fertigstellung der Elektroladestation, die bis Anfang 2022 abgeschlossen sein soll.

ÜBER BONA

Bona ist ein familiengeführtes, auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Unternehmen, das Produkte für die Bereiche Verlegung, Renovierung, Pflege und Restaurierung hochwertiger Böden anbietet. Bona wurde 1919 gegründet und war das erste Unternehmen in der Branche, das ein komplettes System von wasserbasierten Hartholzbodenveredelungs- und Bodenpflegeprodukten anbot. Heute bietet Bona Produkte für fast alle hochwertigen Bodenbeläge an, darunter Holz, Fliesen, Vinyl, elastische Materialien, Gummi und Laminat. Der Umsatz von Bona belief sich 2020 auf 3,1 Mrd. SEK (307 Mio. EUR). Der Hauptsitz befindet sich in Malmö, Schweden, und das Unternehmen ist weltweit mit 17 Tochtergesellschaften, 70 Händlern, 600 Mitarbeitern und 5 Fabriken vertreten. Weitere Informationen finden Sie unter www.bona.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Heather Lindemann | Bona
+1 (800) 872 5515
heather.lindemann@bona.com

Rüdiger Weil | Bona Germany
+49 6431 4008 134
Ruediger.Weil@bona.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
26.01. BUSINESS WIRE: ABO - Óskare Capital: annuncio di collaborazione
26.01. BUSINESS WIRE: Schlumberger gibt Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2021 bekannt Schlumberger S.A. 35,30 +2,92%
26.01. BUSINESS WIRE: Covetrus ernennt César França zum President, Global Proprietary Brands
26.01. BUSINESS WIRE: Aceto consolida l'acquisizione di sei produttori e rafforza il suo esclusivo modello ibrido che offre importanti vantaggi per la supply chain dei clienti
26.01. BUSINESS WIRE: Moody's appare nell'Indice sulla parità di genere di Bloomberg per il terzo anno consecutivo
26.01. BUSINESS WIRE: VitreaLab, Quantopticon e Luminess vincono alla grande al concorso SPIE Startup Challenge
26.01. BUSINESS WIRE: Westmount Realty Capital ricapitalizza un portafoglio di immobili industriali da 6,1 milioni piedi quadrati a Chicago e Milwaukee
26.01. BUSINESS WIRE: Moody's zum dritten Mal in drei aufeinanderfolgenden Jahren in den Gender-Equality-Index von Bloomberg aufgenommen
26.01. BUSINESS WIRE: o9 Solutions raccoglie 295 milioni di dollari da investitori strategici per continuare la propria crescita in mercati e settori verticali
26.01. BUSINESS WIRE: Aceto konsolidiert die Akquisition von sechs Herstellern und stärkt damit sein einzigartiges Hybridmodell, das Kunden erhebliche Vorteile in der Lieferkette bietet
Rubrik: Finanzmarkt
26.01. ROUNDUP 2: Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf
26.01. IRW-News: Tarachi Gold Corp.: Tarachi: Jahresrückblick und Ausblick auf 2022 TARACHI GOLD CORP. 0,108 -2,703%
26.01. Intel wächst durch Geschäft mit Rechenzentren Intel Corporation 46,10 +2,44%
26.01. AKTIE IM FOKUS 3: Microsoft trägt mit Kursgewinnen zur Tech-Stabilisierung bei Microsoft Corporation 263,35 +8,15%
26.01. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow dreht nach Powell-Aussagen ins Minus Dow Jones Industrial Average ( 34.168,09 -0,38%
26.01. ROUNDUP: Russland fordert Ukraine zum Dialog mit Separatisten auf
26.01. BUSINESS WIRE: Schlumberger gibt Ergebnisse des vierten Quartals und des Gesamtjahres 2021 bekannt Schlumberger S.A. 35,30 +2,92%
26.01. Tesla erzielt 2021 Rekordgewinn von 5,5 Milliarden Dollar Tesla Incorporated 833,00 +4,02%
26.01. GESAMT-ROUNDUP 2: Nato und USA antworten Russland auf Sicherheits-Forderungen
26.01. ROUNDUP/Haaland gibt nach Verletzung Entwarnung: 'Werde bald zurück sein' BVB - Borussia Dortmund 4,18 +2,76%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Homeoffice soll bleiben: Das wünschen sich laut einer Studie die Mehrheit der Beschäftigten in den Vereinigten Staaten. Sollte Ihrer Meinung nach, die Option von Zuhause aus arbeiten zu können, Normalität sein?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen