DAX®15.669,29+1,00%TecDAX®3.668,39+0,54%S&P 500 I4.410,93+0,99%Nasdaq 10015.111,79+1,15%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Förderung von Investitionen in Forschung und Entwicklung: 100.000-€-Spende der kENUP Foundation an den COVID-19 R&D Fund in Malta

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

VALLETTA, Malta (BUSINESS WIRE) 02.08.2020

Die kENUP Foundation hat eine Spende von 100.000 Euro an den maltesischen COVID-19 R&D Fund überreicht. Der Fonds wird gemeinsam vom Malta Council for Science and Technology (MCST) und Malta Enterprise mit Unterstützung des Ministeriums für Finanzen und Finanzdienstleistungen sowie des Ministeriums für Wirtschaft, Investitionen und Kleinunternehmen verwaltet. Über den Malta-Fonds werden 5,3 Mio. Euro für die Entwicklung innovativer und verbesserter wissenschaftlicher und technologischer Konzepte zur Bewältigung der Herausforderungen durch COVID-19 und künftige Pandemien bereitgestellt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200801005015/de/

kENUP, eine in Malta ansässige, nicht gewinnorientierte globale Innovationspartnerschaft, fördert forschungsbasierte Innovationen für Europa mit öffentlichem und gesellschaftlichem Nutzen. Holm Keller, Vorsitzender der kENUP Foundation, kommentiert: „Wir sind der maltesischen Regierung sehr dankbar für die Starthilfe bei der Gründung der Stiftung in der Republik Malta. Die kENUP Foundation unterstützt die Bereitstellung finanzieller Mittel für Unternehmen, die an der Entwicklung innovativer Produkte zur Bekämpfung von COVID-19 arbeiten. Wir freuen uns, einen Beitrag zum maltesischen COVID-19 R&D Fund leisten und Projekte zum Schutz der Bevölkerung Maltas und darüber hinaus fördern zu können.“

„Mit dieser bedeutenden Spende unterstützt kENUP die Anstrengungen des Malta Council for Science and Technology und stockt den 5,3 Millionen Euro schweren COVID-19 R&D Fund weiter auf, der Anfang des Jahres aus Mitteln der Zentralregierung eingerichtet wurde“, so Dr. Jeffrey Pullicino Orlando, Executive Chairman des Malta Council for Science and Technology.

Wie der Parlamentarische Staatssekretär für Finanzdienstleistungen und digitale Wirtschaft, Clayton Bartolo, in seinem Vortrag erklärte, ist die Spende nicht das erste Engagement von kENUP in Malta. „Der MCST erkannte bereits vor Jahren, dass kENUP dem stagnierenden Forschungs- und Innovationssektor Maltas bedeutende neue Impulse geben könnte. Im Laufe der Jahre konnte kENUP ebenfalls auf die Unterstützung dieser Regierung bei der Überwindung rechtlicher Hürden setzen, um ein neuartiges Konzept der Online-Hochschulbildung zu verwirklichen, das letztlich zur Gründung der EDU in Malta führte.“

Sechs Jahre nach ihrer Gründung, so der Parlamentarische Staatssekretär weiter, hat sich die kENUP Foundation auf dem Sektor der Innovationsförderung mit dem Schwerpunkt Gesundheitswesen etabliert. „Durch diese Spende kann unser Land seine Anstrengungen für mehr Investitionen in Forschung und Entwicklung weiter verstärken“, ergänzt Hon. Bartolo.

Das Video der Veranstaltung ist verfügbar unter https://www.covidx.eu/news/#Malta

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Pressekontakt:
kENUP covidX Programm: Nadine Castillo Tel.: +356 99452436
MCST COVID-19 R&D Fund: Giselle Calleja Tel.: +356 2360 2173

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
23.07. BUSINESS WIRE: Wipro riconosciuta Partner Microsoft dell’anno 2021 nella categoria Applicazioni di modernizzazione
23.07. BUSINESS WIRE: Wyss Center schließt Partnerschaft mit Artiria Medical zur Beschleunigung von neuartiger Behandlungsoption für zerebrale Vasospasmen
23.07. BUSINESS WIRE: NHOA: Erstes Schnellladenetz für Elektrofahrzeuge mit erneuerbaren Energien, Energiespeichern und 100 % Netzintegration NHOA S.A. (WI) EO-,20 18,00 +4,29%
23.07. BUSINESS WIRE: Masterplan10x und Strategische Ziele von NHOA: 230 Millionen Euro neue Finanzmittel geplant NHOA S.A. (WI) EO-,20 18,00 +4,29%
23.07. BUSINESS WIRE: ForumPay kooperiert mit Bambora zwecks Erschließung des Krypto-to-Fiat-Zahlungsmarktes
23.07. BUSINESS WIRE: ForumPay si allea con Bambora per conquistare il mercato dei pagamenti 'da criptovaluta a moneta tradizionale'
23.07. BUSINESS WIRE: Inseego enthüllt das ultimative 5G-Industrie-Gateway Inseego Corporation 7,29 +2,59%
23.07. BUSINESS WIRE: Wyss Center collabora con Artiria Medical per velocizzare una terapia innovativa contro il vasospasmo cerebrale
23.07. BUSINESS WIRE: Kyowa Kirin Provides Update on Application for Marketing Authorisation of Istradefylline in Europe for the Treatment of ‘OFF’ Episodes in People Living with Parkinson’s
23.07. BUSINESS WIRE: Schlumberger comunica i risultati registrati nel secondo trimestre del 2021 Schlumberger S.A. 24,20 -1,02%
Rubrik: Finanzmarkt
08:35 HINTERGRUND/Frischer Wind für den Dax: Wer steigt im September auf? Allianz SE 209,65 +0,14%
01:18 IRW-News: TAAT Global Alternatives Inc. : TAAT wurde auf seiner ersten B2B-Messe seit der Einführung zum Best New Product gekürt TAAT GLOBAL ALTERNATIVES 2,43 +4,59%
23.07. DGAP-Adhoc: voxeljet AG schließt registrierte Direktplatzierung in Höhe von 10 Millionen US-Dollar ab (deutsch)
23.07. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Rekordjagd - Snap treibt Social-Media-Aktien an Dow Jones Industrial Average ( 35.061,55 +0,68%
23.07. Aktien New York Schluss: Rekordjagd - Snap tritt Hype um Social-Media-Aktien los Dow Jones Industrial Average ( 35.061,55 +0,68%
23.07. Drohender Zahlungsausfall: US-Regierung will neue Schuldenobergrenze
23.07. SAF-Holland schließt Prognoseanhebung nicht aus SAF Holland S.A. 11,64 +0,43%
23.07. Baerbock schlägt Hochwasser-Vorsorgefonds für Kommunen vor
23.07. USA kaufen weitere 200 Millionen Impfdosen von Biontech und Pfizer AstraZeneca plc 99,38 +0,68%
23.07. US-Anleihen: Leichte Verluste wieder wettgemacht

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 30 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen