DAX®15.257,04-4,15%TecDAX®3.821,83-1,25%Dow Jones 3034.899,34-2,53%Nasdaq 10016.025,58-2,09%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Führendem südkoreanischem Möbelhersteller eröffnet sich nach Wechsel zu Support von Rimini Street die Möglichkeit, sich auf Ziele der IT-Modernisierung zu konzentrieren

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 8 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

ENEX entscheidet sich für Rimini Street, um hochwertigen Support und lokale Expertise des Unternehmens zu nutzen, und plant, seine jährlichen Einsparungen bei den Wartungskosten in die Aktualisierung seiner IT-Infrastruktur zu investieren

LAS VEGAS (BUSINESS WIRE) 20.10.2021

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein globaler Anbieter von Unternehmenssoftwareprodukten und -dienstleistungen, der führende Support-Drittanbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie ein Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass ENEX, ein Möbelhersteller in Südkorea, für sein auftragsentscheidendes SAP-System zu Support von Rimini Street gewechselt hat. Infolge des Wechsels des Supportanbieters konnte ENEX seine jährlichen Supportkosten sofort reduzieren und den Fokus seines internen IT-Personals auf hochwertigere unternehmerische Initiativen lenken, etwa auf Pläne für die Aktualisierung und Modernisierung seiner IT-Infrastruktur.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211020006092/de/

Wechsel zu ultraresponsivem Support und Wartung trägt zur Förderung der digitalen Transformation bei

ENEX wurde 1971 gegründet und ist ein führender Hersteller von Küchenmöbeln und Inneneinrichtung in Südkorea, der Online- und Offline-Vertriebsnetzwerke unterhält. ENEX ist die erste große Marke, die einen modernen Ansatz beim individuellen Küchendesign eingeführt hat.

ENEX hat aufgrund des guten Rufs von Rimini Street zu dem Unternehmen gewechselt: Es bietet ultraresponsiven Support u. a. für sämtliche individuellen Anpassungen und hat eine hohe durchschnittliche Bewertung bezüglich der Kundenzufriedenheit von 4,9 von 5,0 (5,0 steht für „hervorragend“). ENEX war auch bewusst, dass das Unternehmen durch einen Wechsel des Supportanbieters Ressourcen freimachen könnte – Zeit, Geld und Personal –, die in zukünftige hochwertige Initiativen umgeleitet werden könnten. Außerdem kann ENEX seine zentralen SAP-Anwendungen jetzt mindestens 15 Jahre lang ab dem Zeitpunkt des Wechsels beibehalten. Es müssen keine kostenaufwendigen und disruptiven Versions-Updates oder -Aktualisierungen mehr implementiert werden, nur um weiterhin den vollen Support des Händlers zu bekommen.

„Angesichts der anhaltenden COVID-19-Krise ist es für uns noch wichtiger geworden, unsere IT-Tätigkeiten zu optimieren“, sagte Yeon-soo Kang, Leiterin der Abteilung Informationstechnik bei ENEX. „Unsere SAP-Wartungskosten machten den Löwenanteil unseres IT-Budgets aus, auch wenn ein SAP-Anwendungs-Upgrade nicht nötig war. Wir haben zu Rimini Street gewechselt, um die Investitionen in unsere kritische Software besser maximieren zu können, und das Unternehmen hat sich als starker Partner erwiesen, auf den wir uns für den Support unserer bestehenden, intern bereitgestellten Systeme sowie bei unseren für die Zukunft geplanten Projekten für cloudbasierte IT-Infrastruktur und -Modernisierung verlassen können.“

Personalisierter Support durch erfahrene Ingenieure

So wie allen Kunden von Rimini Street wurde auch ENEX ein Primary Support Engineer zugewiesen, der über durchschnittlich 20 Jahre Erfahrung mit der Unternehmenssoftware des Kunden verfügt und von einem Team aus funktionalen und technischen Experten unterstützt wird. Darüber hinaus profitiert ENEX von Rimini Streets branchenführender Service-Level-Vereinbarung, die für alle kritischen Fälle der Priorität 1 eine Reaktionszeit von 10 Minuten und für Fälle der Priorität 2 eine Reaktionszeit von 15 Minuten vorsieht.

„Führenden IT-Akteuren in Südkorea stellen sich ständig Aufgaben bei der Bereitstellung zentraler Initiativen, mit denen sie ihre Unternehmen besser transformieren und vergrößern können. Sie befinden sich jedoch häufig in einem Dilemma, wenn sie versuchen herauszufinden, wie sie diese kritischen unternehmerischen Initiativen finanzieren können, wenn so viel von ihrem IT-Budget für ihr ERP-System eingeplant ist“, sagte Hyungwook „Kevin“ Kim, regionaler General Manager von Rimini Street Südkorea. „Durch die Entscheidung für Support von Rimini Street konnte ENEX wertvolle Ressourcen freimachen, die Kontrolle über seinen IT-Fahrplan wiedererlangen und für zukünftigen Bedarf bei der IT-Modernisierung planen, der besser auf die geschäftlichen Ziele des Unternehmens abgestimmt ist, so dass dieses Wettbewerbsvorteile und Wachstum realisieren kann.“

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein Russell 2000®-Unternehmen, ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie ein Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktionsschnelles, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Supportdienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 4.200 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als bewährten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter, und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die Auswirkungen der laufenden Schuldendienstverpflichtungen unserer Kreditfazilität sowie der Finanz- und Betriebsvereinbarungen auf unser Geschäft und das damit verbundene Zinsänderungsrisiko, die Laufzeit sowie die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer derzeitigen und potenziellen Kunden stören, Veränderungen des Geschäftsumfelds, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze, sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in den behördlichen Ermittlungen oder neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigenkapital- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus dem operativen Geschäft zu generieren, um die verstärkten Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die ausreichende Verfügbarkeit unserer Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; auch im Rahmen unserer neuen Kreditfazilität; unsere Fähigkeit, ein wirksames internes Kontrollsystem für die Finanzberichterstattung aufrechtzuerhalten und unsere Fähigkeit, identifizierte wesentliche Schwachstellen in unseren internen Kontrollen zu beheben, einschließlich in Bezug auf die buchhalterische Behandlung unserer Optionsscheine; Änderungen von Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkt- und Preisaktivitäten; Schwierigkeiten, das Wachstum profitabel zu managen; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Services, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), Rimini Street Advanced Database Security und Services für Salesforce Sales Cloud- und Service Cloud-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Services, die wir voraussichtlich in der nahen Zukunft einführen; der Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Managementteams von Rimini Street; Unsicherheit über den langfristigen Wert der Aktien von Rimini Street; und diejenigen unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formblatt 10-Q, der am 4. August 2021 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formblatt 10-K, Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q, aktuelle Berichte auf Formblatt 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini-Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Michelle McGlocklin
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-8414
mmcglocklin@riministreet.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
26.11. BUSINESS WIRE: ZOVOO sorgt auf seiner Händlerkonferenz für Aufsehen in der Zerstäubungsbranche
26.11. BUSINESS WIRE: TRUSTECH, das führende Event für Zahlungsverkehrs-, Identifizierungs- und Sicherheitsexperten, stellt die neuesten Trends in diesem Sektor vor
26.11. BUSINESS WIRE: QIAGEN bestätigt Wirksamkeit seiner PCR-Tests auf SARS-CoV-2 angesichts der neuen Coronavirus-Variante B.1.1.529
26.11. BUSINESS WIRE: Indeed e Quandoo annunciano una partnership per affrontare la crisi delle assunzioni nel settore della ristorazione
26.11. BUSINESS WIRE: Indeed und Quandoo unterstützen die Gastronomie im Kampf gegen den Fachkräftemangel
26.11. BUSINESS WIRE: Der Joker kommt heute in „State of Survival“ von FunPlus an
26.11. BUSINESS WIRE: TRUSTECH, l'evento leader per i professionisti dei pagamenti, dell'identificazione e della sicurezza, presenterà tutte le ultime tendenze del settore
26.11. BUSINESS WIRE: HSBC SFH (France) initiiert Einholung der Zustimmungserklärung
26.11. BUSINESS WIRE: Vifor Pharma supports Iron Deficiency Day 2021: Call to action for early iron deficiency diagnosis Vifor Pharma AG 102,55 +0,24%
26.11. BUSINESS WIRE: Muchen Technology bringt den gut angenommenen Xiaomi G9 Staubsauger auf den Markt
Rubrik: Finanzmarkt
26.11. IRW-News: Yumy Bear Goods Inc.: Yumy Bear meldet Einführung bei nationaler Apotheken- und Drogeriekette mit landesweit über 800 Filialen YUMY BEAR GOODS INC. 1,80 -8,63%
26.11. IRW-News: TAAT Global Alternatives Inc. : TAAT wird offizieller Lieferant von H.T. Hackney, einem der größten US-Großhändler TAAT GLOBAL ALTERNATIVES 2,05 -1,44%
26.11. BUSINESS WIRE: ZOVOO sorgt auf seiner Händlerkonferenz für Aufsehen in der Zerstäubungsbranche
26.11. GESAMT-ROUNDUP 2/Dramatischer Corona-Appell: 'Müssen jetzt diese Welle stoppen' Airbus SE 101,20 -10,06%
26.11. ROUNDUP: Bundesregierung stuft acht Länder als Virusvariantengebiete ein
26.11. ROUNDUP: USA kündigen Beschränkungen für Einreisen aus dem südlichen Afrika an
26.11. Bundesregierung stuft acht Länder als Virusvariantengebiete ein
26.11. OTS: Börsen-Zeitung / Black Friday, Marktkommentar von Kai Johannsen
26.11. KORREKTUR/GESAMT-ROUNDUP/Corona-Appell: 'Müssen jetzt diese Welle stoppen' Lufthansa 5,63 -8,85%
26.11. KORREKTUR/Kreise:EU-Staaten wollen Passagierflüge aus südlichem Afrika aussetzen Air France-KLM S.A. 3,78 -6,60%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen