DAX®15.705,81-0,33%TecDAX®3.813,57-0,87%Dow Jones 3035.490,69-0,74%Nasdaq 10015.598,39+0,25%
finanztreff.de

BUSINESS WIRE: Open Universities Australia nutzt steuerliche, rechtliche und aufsichtsrechtliche Sachkenntnis von Rimini Street, um mit neuen Regierungsanforderungen konform zu sein

| Quelle: Business_Wire | Lesedauer etwa 8 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Mit Updates werden Studentendaten in der weiterführenden Bildung und das „offene Zugriffsmodell“ unterstützt, mit dem sich Studierende anmelden und von überall aus lernen können

LAS VEGAS (BUSINESS WIRE) 13.10.2021

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein internationaler Anbieter von Produkten und Services für Unternehmenssoftware und der führende unabhängige Supportanbieter für Oracle- und SAP-Softwareprodukten sowie Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass Open Universities Australia (OUA), der führende nationale Online-Marktplatz für höhere Bildung, Rimini Street mit der Erstellung und Bereitstellung von Aktualisierungen für die Meldung neuer und bestehender Daten zu Studierenden beauftragt hat, die erforderlich sind, um die neuen TCSI-Vorschriften (Tertiary Collection of Student Information) der australischen Regierung zu erfüllen. Rimini Street unterstützt seit 2017 die PeopleSoft Anwendungen von OUA. Basierend auf der hervorragenden Erfahrung von OUA für Supportdienstleistungen, beauftragte das Unternehmen das Team von Rimini Street, das für steuerliche, rechtliche und aufsichtsrechtliche Compliance-Fragen (TLR; tax, legal, regulatory) innerhalb der Oracle PeopleSoft Campus Lösung verantwortlich ist, die damit verbundene Compliance zu überprüfen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211013006096/de/

TLR Compliance Services: Eine Lösung für die ständigen Veränderungen in der Regulierungslandschaft

Im Februar 2018 hat die australische Regierung die neue Verordnung zur Meldung von Studentendaten bekanntgegeben. TCSI ist eine Initiative der australischen Regierung, ein Gemeinschaftsprojekt der Behörde für Bildung und Berufsqualifikation (Department of Education, Skills and Employment) und der Services Australien mit dem Ziel, die Methodik der Erfassung von Studentendaten zu überarbeiten. Die TCSI Bestimmungen erfordern nun, dass Universitäten innerhalb sieben Tage nach Erhalt alle Daten von Studienanwärtern melden, einschließlich Bewerbungen, Gebühren, personenbezogener Daten und Leistungsansprüchen. Das TLR-Team von Rimini Street übernahm die Entwicklung der aktualisierten aufsichtsrechtlichen Berichterstattung, um dem OUA-Team den Rücken für andere Projektbereiche freizuhalten.

TLR-Support der Unternehmensebene für Berichterstattung und Compliance

Das betriebliche TLR-Team setzt sich aus mehreren Hundert erfahrener Vollzeitkräfte zusammen, darunter Primärmarktforscher, Produktverantwortliche, Wirtschaftsanalytiker, Softwareentwickler, Qualitätssicherungsingenieure und Dokumentationsspezialisten, die für das gesamte Update-Verfahren, von der Forschung bis zur Lieferung, verantwortlich sind. Dank diesem Team können Rimini Street Kunden, von Mittelständlern bis Global Fortune 500-Unternehmen und Regierungsbehörden, sichergehen, dass ihre Unternehmenssoftware mit über 26.000 Rechtsprechungen weltweit konform ist. Allein 2020 hatte Rimini Street weltweit mit 40 % mehr steuerlichen, rechtlichen und aufsichtsrechtliche Änderungen als noch im Vorjahr zu tun. Das TLR-Team hat in jenem Jahr über 88.000 individuelle Änderungen in über 50 Ländern vorgenommen.

„Bisher wurden Studentendaten nach der Bekanntgabe der Zensusdaten gemeldet. Inzwischen muss dies fast in Echtzeit geschehen, um ein exaktes Bild bezüglich Bildungskrediten wiederzugeben und sicherzustellen, dass die Schwellenwerte nicht überschritten werden“, sagte Dan Cliffe, Projektleiter, Open Universities Australia. „Rimini Street hatte einen klaren Plan für unsere Zusammenarbeit, um eine flexible, konfigurierbare Lösung zu entwickeln, die den Compliance-Anforderungen gerecht wird. Das Unternehmen unterstützt unsere Unternehmenssoftware nun schon seit mehreren Jahren, und bei der Zusammenarbeit mit uns in diesem kritischen Projekt wurde der gleiche, extrem reaktionsschnelle, fachkundige Beratungsansatz wie bei unserem PeopleSoft-Anwendungssupport verfolgt. Der Prozess verlief reibungslos und alle Fristen wurden eingehalten.“

„Höhere Bildungseinrichtungen müssen sich an die geänderten Einschreibemodelle anpassen. Diese neuen Compliance-Anforderungen in Australien bedeuten mehr Daten in Echtzeit und mehr Transparenz bei der Meldung, um den Regierungsverpflichtungen nachzukommen“, sagte Daniel Benad, Vice President des Konzerns und Regionalleiter, Oceania, Rimini Street. „Unter Zusammenarbeit mit Open Universities Australia konnte unser Team für Steuern, Recht und aufsichtsrechtliche Verordnungen rechtzeitig eine Lösung vorlegen, um mit diesen behördlichen Vorschriften im Einklang zu stehen. Inzwischen übernimmt unser TLR-Expertenteam die Durchführung von TLR-Aktualisierungen für nahezu 1.000 Kunden in 126 Ländern, die meistens schon vor den Lieferterminen abgeschlossen sind.“

Weitere Informationen zu den steuerlichen, rechtlichen und aufsichtsrechtlichen Sachkenntnissen von Rimini Street erfahren Sie hier.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein Russell 2000®-Unternehmen, ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie ein Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktionsschnelles, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Supportdienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 4.200 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als bewährten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Redewendungen oder Ausdrücken begleitet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem die Auswirkungen der laufenden Schuldendienstverpflichtungen unserer Kreditfazilität sowie der Finanz- und Betriebsvereinbarungen auf unser Geschäft und das damit verbundene Zinsänderungsrisiko, die Laufzeit sowie die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer derzeitigen und potenziellen Kunden stören, Veränderungen des Geschäftsumfelds, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze, sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in den behördlichen Ermittlungen oder neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigenkapital- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus dem operativen Geschäft zu generieren, um die verstärkten Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die ausreichende Verfügbarkeit unserer Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; auch im Rahmen unserer neuen Kreditfazilität; unsere Fähigkeit, ein wirksames internes Kontrollsystem für die Finanzberichterstattung aufrechtzuerhalten und unsere Fähigkeit, identifizierte wesentliche Schwachstellen in unseren internen Kontrollen zu beheben, einschließlich in Bezug auf die buchhalterische Behandlung unserer Optionsscheine; Änderungen von Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkt- und Preisaktivitäten; Schwierigkeiten, das Wachstum profitabel zu managen; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Services, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), Rimini Street Advanced Database Security und Services für Salesforce Sales Cloud- und Service Cloud-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Services, die wir voraussichtlich in der nahen Zukunft einführen; der Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Managementteams von Rimini Street; Unsicherheit über den langfristigen Wert der Aktien von Rimini Street; und diejenigen unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formblatt 10-Q, der am 4. August 2021 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formblatt 10-K, Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q, aktuelle Berichte auf Formblatt 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass auf diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung kein Verlass ist.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini-Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Michelle McGlocklin
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-8414
mmcglocklin@riministreet.com

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Business_Wire
27.10. BUSINESS WIRE: Energy Vault schließt mit DG Fuels Energiespeicher-Vereinbarung über die Bereitstellung von 1,6 GWh Energiespeicherkapazität zur Unterstützung von Projekten für nachhaltigen Flugkraftstoff
27.10. BUSINESS WIRE: CURACLE e Théa annunciano un accordo di licenza e collaborazione per lo sviluppo e la commercializzazione di un trattamento a somministrazione orale per l’edema maculare diabetico e la degenerazione maculare senile essudativa
27.10. BUSINESS WIRE: Xandr stärkt Integrationen mit Branchen-IDs und optimiert proprietäre modellierte und kontextuelle Lösungen
27.10. BUSINESS WIRE: Lineage Logistics svela una struttura pienamente automatizzata a Portsmouth, Virginia
27.10. BUSINESS WIRE: La Gillette Gaming Alliance ritorna per il quarto anno consecutivo
27.10. BUSINESS WIRE: Robin.io e Prodapt formano un sodalizio per erogare servizi 5G cloud nativi differenziati a fornitori di servizi digitali (DSP)
27.10. BUSINESS WIRE: dLocal erweitert seine Zahlungsabwicklungsmöglichkeiten in Asien und Mittelamerika
27.10. BUSINESS WIRE: Zyxel Communications ernennt erfahrenen nordischen Branchenkenner zum neuen Global President
27.10. BUSINESS WIRE: dLocal estende le sue capacità di elaborazione dei pagamenti in Asia e in America Centrale
27.10. BUSINESS WIRE: Earnix ha ricevuto nuovamente il riconoscimento di essere una tra le società globali INSURTECH100 più innovative
Rubrik: Finanzmarkt
27.10. Ebay-Aktie im Minus nach Quartalsbericht eBay 63,77 -6,26%
27.10. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an - Quartalszahlen über Erwartung Ford Motor Company 13,53 -0,22%
27.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow lässt Federn - Nasdaq aber mit Rekord Dow Jones Industrial Average ( 35.490,69 -0,74%
27.10. BUSINESS WIRE: Energy Vault schließt mit DG Fuels Energiespeicher-Vereinbarung über die Bereitstellung von 1,6 GWh Energiespeicherkapazität zur Unterstützung von Projekten für nachhaltigen Flugkraftstoff
27.10. Aktien New York Schluss: Dow lässt Federn - Nasdaq aber mit nächstem Rekord Dow Jones Industrial Average ( 35.490,69 -0,74%
27.10. IRW-News: Consolidated Uranium Inc. : Consolidated Uranium schließt Akquisition und strategische Allianz mit Energy Fuels ab CONSOLIDATED URANIUM INC. 1,92 -10,05%
27.10. BUSINESS WIRE: Xandr stärkt Integrationen mit Branchen-IDs und optimiert proprietäre modellierte und kontextuelle Lösungen
27.10. BUSINESS WIRE: dLocal erweitert seine Zahlungsabwicklungsmöglichkeiten in Asien und Mittelamerika
27.10. BUSINESS WIRE: Zyxel Communications ernennt erfahrenen nordischen Branchenkenner zum neuen Global President
27.10. ROUNDUP 2: VW-Chef Diess sagt nach Kritik USA-Reise ab und bleibt in Wolfsburg Volkswagen Vz. 203,40 -1,31%

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Während der klassische Tourismus im zweiten Corona-Jahr weiter gelitten hat, profitiert vor allem die Caravan-Branche vom neuen Camping-Boom. Haben Sie sich einen Wohnwagen/ein Wohnmobil 2020/2021 gekauft?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen