DAX®15.573,88+0,27%TecDAX®3.844,78-1,46%Dow Jones 3034.869,37+0,21%Nasdaq 10015.204,82-0,81%
finanztreff.de

Deutscher Industrie-PMI signalisiert Produktionsbehinderungen im Juli

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Hans Bentzien

FRANKFURT (Dow Jones)Das Wachstum im verarbeitenden Gewerbe Deutschlands hat sich im Juli deutlicher als erwartet verstärkt, obwohl Materialmangel erneut die Produktion beeinträchtigte. Wie IHS Markit in einer zweiten Veröffentlichung mitteilte, stieg der Einkaufsmanagerindex (PMI) dieses Sektors auf 65,9 (Juni: 65,1) Punkte. Das war der dritthöchste Wert seit Beginn der Datenreihe 1996. Volkswirte hatten eine Bestätigung der ersten Veröffentlichung (65,6 Punkte) prognostiziert.

Laut IHS Markit erhöhten sich auch die Neuaufträge mit der drittstärksten jemals gemessenen Rate. Dies wiederum führte trotz eines beispiellosen Beschäftigungszuwachses zu einem annähernden Rekord-Anstieg der Auftragsbestände. Die Produktionssteigerungsrate fiel erneut kräftig aus, gab gegenüber Juni aufgrund der anhaltenden Lieferengpässe allerdings leicht nach. "Dies spiegelt in erster Linie die anhaltenden Unterbrechungen der Lieferketten wider, hervorgerufen durch den Mangel an Rohstoffen und Verzögerungen im Frachtverkehr", heißt es weiter. Nach Aussage von Volkswirt Trevor Balchin gibt es aber Anzeichen dafür, dass die Lieferengpässe ihren Höhepunkt erreicht haben.

Wegen der zunehmenden Nachfrage erhöhten sich auch die Einkaufspreise ein weiteres Mal. "Mehr noch, die Inflationsrate erreichte zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten ein neues Allzeithoch", konstatiert IHS Markit. Viele Hersteller hätten die höheren Kosten erneut an ihre Kunden weitergegeben. In der Folge stiegen auch die Verkaufspreise mit neuem Rekordtempo.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/smh

END) Dow Jones Newswires

August 02, 2021 04:12 ET ( 08:12 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
21:50 DGAP-Adhoc: JDC Group AG: JDC Group AG decided to increase its share capital excluding shareholders' subscription rights and plans cooperation with public insurance company Versicherungskammer Group JDC GROUP AG O.N. 20,90 +3,98%
21:50 DGAP-Adhoc: JDC Group AG: JDC Group AG beschließt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts und beabsichtigt Kooperation mit der Versicherungskammer Bayern JDC GROUP AG O.N. 20,90 +3,98%
21:49 DGAP-Adhoc: JDC Group AG: JDC Group AG beschließt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts und beabsichtigt Kooperation mit der Versicherungskammer Bayern JDC GROUP AG O.N. 20,90 +3,98%
21:49 DGAP-Adhoc: JDC Group AG: JDC Group AG decided to increase its share capital excluding shareholders' subscription rights and plans cooperation with public insurance company Versicherungskammer Group JDC GROUP AG O.N. 20,90 +3,98%
21:14 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Changes in the Management Board Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
21:14 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
21:13 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
21:13 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Changes in the Management Board Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
21:11 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Changes in the Management Board Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
21:11 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
Rubrik: Finanzmarkt
21:49 DGAP-Adhoc: JDC Group AG: JDC Group AG beschließt Barkapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts und beabsichtigt Kooperation mit der Versicherungskammer Bayern (deutsch) JDC GROUP AG O.N. 20,90 +3,98%
21:39 Weißes Haus: Deal mit Huawei-Finanzchefin rein rechtlicher Entschluss
21:38 GESAMT-ROUNDUP 2: Parteien ringen nach Bundestagswahl um Regierungsbildung
21:13 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand (deutsch) Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
21:11 US-Anleihen im Minus
21:10 Devisen: Eurokurs hält sich knapp über 1,17 US-Dollar EUR/USD Wechselkurs: Euro / US Dollar 1,1697 -0,1962%
21:10 DGAP-Adhoc: Petro Welt Technologies AG: Veränderungen im Vorstand (deutsch) Petro Welt Technologies AG 2,20 +1,38%
20:48 US-Investor Carlyle sichert sich 79,8 Prozent der Schaltbau-Aktien
20:37 ROUNDUP 2: Nach der Berlin-Wahl liegt der Ball bei der SPD
20:33 WAHL: Scholz sieht genügend Schnittmengen mit Grünen und FDP

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen