DAX®15.603,88-1,94%TecDAX®3.504,31-2,41%S&P 500 I4.399,10-1,89%Nasdaq 10014.438,40-2,75%
finanztreff.de

DGAP-News: Nordex SE: Nordex Group erhält von AES Brasil einen weiteren Auftrag über 370 MW in Brasilien (deutsch)

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Nordex SE: Nordex Group erhält von AES Brasil einen weiteren Auftrag über 370 MW in Brasilien

^
DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Nordex SE: Nordex Group erhält von AES Brasil einen weiteren Auftrag über
370 MW in Brasilien

30.11.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



- 65 Delta4000-Turbinen des Typs N163/5.X für Windpark-Komplex "Cajuína 2"


Hamburg, 30. November 2021. AES Brasil hat die Nordex Group erneut mit der
Lieferung und Errichtung von Turbinen des Typs N163/5.X in Brasilien
beauftragt. Nach dem 314-MW-Auftrag für den Windpark "Cajuína" vom Juni 2021
hat AES jetzt für die Ausbaustufe "Cajuína 2" weitere 65 Turbinen des Typs
N163/5.X mit einem Gesamtvolumen von 370 MW bestellt. Der Auftrag umfasst
erneut auch den Service der Turbinen über den Zeitraum von zunächst fünf
Jahren mit mehreren Verlängerungsoptionen auf bis zu 20 Jahre.

"Cajuína 2" ist Teil des Cajuína-Windparkkomplexes im Bundesstaat Rio Grande
do Norte in den Gemeinden Lajes und Fernando Pedroza. Dank der konstanten
durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten von ca. 9,5 m/s hat der Standort
einen hohen Kapazitätsfaktor.

Im Sommer 2022 soll die Errichtung der Anlagen erfolgen, die in einem
projektspezifischen Betriebsmodus von 5,7 MW geliefert werden. Die Naben,
der Großteil der Maschinenhäuser, die 120 Meter hohen Betontürme und die
Rotorblätter fertigt die Nordex Group im Land.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 37 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert
und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen
beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören
Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das
Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis
6,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten
Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com




30.11.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 381 6663 3300
Fax: +49 381 6663 3339
E-Mail: info@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Indizes: SDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1252568



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


1252568 30.11.2021

°


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen