DAX®14.175,40+1,38%TecDAX®3.092,70+0,63%Dow Jones 3031.880,24+1,98%Nasdaq 10012.034,28+1,68%
finanztreff.de

dpa-AFX: Barclays belässt Delivery Hero auf 'Overweight' - Ziel 153 Euro

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die
Einstufung für Delivery Hero auf "Overweight" mit einem Kursziel von 153 Euro
belassen. Der europäische Internetsektor habe seit September mehr als 20 Prozent
an Wert verloren, schrieb Analyst Andrew Ross in einer am Freitag vorliegenden
Branchenstudie. Dies sei auf eine Rotation weg von Wachstumswerten, aber auch
auf eine Flut von Gewinnwarnungen zurückzuführen. Die kurzfristige Aktienauswahl
sei in diesem Zusammenhang nicht einfach, denn es gebe viele risikobehaftete
Papiere mit hohen Erwartungen, aber nur wenige "sichere" Namen. Mit Blick auf
die Zahlen zum vierten Quartal bevorzugt der Experte HelloFresh und Just Eat Takeaway.com./edh/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 20.01.2022 / 18:05
/ GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 21.01.2022 / 05:00 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im
Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte
Analysten-Haus finden Sie unter
http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In wenigen Jahren könnte im Zuge des Klimawandels die globale Durchschnittstemperatur zum ersten Mal mehr als 1,5 Grad über vorindustriellem Niveau liegen. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt laut Weltwetterorganisation bei fast 50 Prozent. Glauben Sie, dass es dazu kommen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen