DAX®15.603,88-1,94%TecDAX®3.504,31-2,41%S&P 500 I4.399,10-1,89%Nasdaq 10014.438,40-2,75%
finanztreff.de

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Deutliche Kursverluste erwartet

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX)

AKTIEN


DEUTSCHLAND: - DEUTLICHE KURSVERLUSTE - Wegen neuer Ängste vor der neuen Coronavirus-Variante dürfte der Dax -1,94% am Dienstag wieder deutlicher unter Druck geraten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 2,2 Prozent tiefer auf 14 951 Punkte - und damit klar unter den 15 000 Punkten. Er erhält damit keinen Rückenwind von den US-Börsen, die sich am Vorabend erholt hatten. In Asien ging es zuletzt bereits wieder bergab. Laut dem CMC-Markets-Experten Michael Hewson trübt vor allem die Aussage eines Moderna-Managers das Bild an den Börsen, die sich am Vortag noch an einer Stabilisierung versuchten. Er hatte in einem Zeitungsinterview gewarnt, dass bestehende Impfstoffe mit der Omikron-Variante ihre Probleme haben dürften und es länger dauern dürfte, bis angepasste Vakzine in ausreichendem Umfang hergestellt werden könnten.

USA: - ERHOLUNG - Die US-Börsen haben zum Wochenstart einen Teil ihrer kräftigen Verluste vom Freitag wettgemacht. Die Ängste der Anleger über Omikron verflüchtigten sich etwas, da die neue Coronavirus-Variante "zwar Anlass zur Besorgnis gibt, aber kein Grund zur Panik ist", wie Marktanalyst Edward Moya vom Broker Oanda sagte. Möglicherweise könnte sie auch der nötige Impulsgeber sein, damit sich mehr Menschen impfen ließen. Zudem verwies Moya auf starke Daten aus dem Immobiliensektor, denn die noch nicht abgeschlossenen Verkäufe von Eigenheimen waren im Oktober überraschend stark gestiegen.

ASIEN: - SCHWÄCHER - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag schwächer tendiert. Zweifel an der Wirksamkeit bisheriger Impfstoffe bei der neuen Corona-Variante Omikron drückten die Kurse. Der japanische Leitindex Nikkei 225 -1,00% büßte 1,6 Prozent ein. Der CSI-300-Index , der die 300 wichtigsten Unternehmen vom chinesischen Festland umfasst, fiel zuletzt um 0,4 Prozent und der Hang-Seng-Index -0,14% in der Sonderverwaltungszone Hongkong besonders deutlich um gut zwei Prozent nach.

^
DAX 15280,86 0,16
XDAX 15345,35 1,40
EuroSTOXX 50 4109,51 0,49
Stoxx50 3625,66 0,53

DJIA 35135,94 0,68
S&P 500 4655,27 1,32
NASDAQ 100 16399,24 2,33°


ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL


RENTEN:


^
Bund-Future 172,48 0,32%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,1315 0,32
USD/Yen 113,0425 -0,54
Euro/Yen 127,9035 -0,23°

ROHÖL:

^
Brent 72,57 -0,87 USD
WTI 69,14 -0,81 USD°

/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen