DAX®15.542,98+0,46%TecDAX®3.796,46+0,43%Dow Jones 3035.677,02+0,21%Nasdaq 10015.355,06-0,87%
finanztreff.de

IRW-News: Commerce Resources Corp.: Commerce Resources Corp. beginnt mit Mineralverarbeitungsprogramm zur Ermittlung von endgültigen Flowsheet-Planungskriterien von vorläufiger Machbarkeitsstudie

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 9 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
IRW-PRESS: Commerce Resources Corp.: Commerce Resources Corp. beginnt mit Mineralverarbeitungsprogramm zur Ermittlung von endgültigen Flowsheet-Planungskriterien von vorläufiger Machbarkeitsstudie

28. September 2021. Commerce Resources Corp. (TSX-V: CCE, FWB: D7H0, OTC: CMRZF) (Commerce oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit einem Mineralverarbeitungsprogramm begonnen hat, um die endgültigen Planungskriterien für das Front-End-Fließschema (Flowsheet) der vorläufigen Machbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, die PFS) für die Seltenerdmetall- und Fluoritlagerstätte Ashram zu ermitteln. Das Programm wird in Abstimmung mit den qualifizierten Personen (Qualified Persons) für die Planung des Fließschemas der PFS für das Projekt entwickelt und von Hazen Research durchgeführt, das auch das konventionelle Basis-Fließschema des Unternehmens entwickelt hat.

Das Programm wird konzipiert, um die Mineralverarbeitungskomponenten zu bestätigen, um die Planung des Front-End-Fließschemas für die PFS festzulegen. Die Planung des nachgelagerten hydrometallurgischen Fließschemas für die PFS wird zurzeit als Teil des laufenden Programms zur Produktion von gemischtem Seltenerdmetallcarbonat-Konzentrat bestätigt, um unterschiedliche Anforderungen von globalen Verarbeitern zu erfüllen (siehe Pressemitteilung vom 9. September 2021). Das Mineralverarbeitungsprogramm wird insbesondere Folgendes umfassen:

- Einbindung der von akademischen und staatlichen Einrichtungen verzeichneten Fortschritte im Flotationskreislauf in das von Hazen Research entwickelte Basis-Fließschema des Unternehmens
- Letzte Flotations- und Magnetabscheidungs-Entwicklungstests zur Bestätigung der optimalen Reagenzienreihe und der Bedingungen des Front-End-Fließschemas
- Phase-II-Zerkleinerungsvariabilitätstests an 9 Bereichsmischproben von Bohrkernen, die in der gesamten Lagerstätte entnommen wurden
- Variabilitätstests des Front-End-Fließschemas für Material aus Lagerstätten im frühen/mittleren Stadium der Lebensdauer der Mine unter Verwendung von Bereichsmischproben
- Filtrationstests an Flotationskonzentrat und Berge zur Ermittlung der Materialverarbeitung und der Planung der Bergeaufbereitungsanlage

Chris Grove, President des Unternehmens, sagte: Das Unternehmen hat die Entwicklung des Fließschemas durch zielgerichtete Arbeiten in früheren Programmen bei Hazen Research sowie durch die zahlreichen Optimierungen und Entdeckungen im Rahmen unserer institutionellen Zusammenarbeiten, die bis heute andauern, erheblich vorangetrieben. Während wir in die späteren Phasen der PFS für Ashram übergehen, ist es nun an der Zeit, die Planungskriterien für das Fließschema der PFS zu bestätigen. Dies ist der nächste Schritt, um die Studie zum Abschluss zu bringen. Die Entwicklung des Fließschemas ist weiterhin ein laufender Prozess bis zur Machbarkeit und wird für gewöhnlich während des Betriebs verfeinert, weshalb das Unternehmen die Testarbeiten fortsetzen und das beträchtliche Optimierungspotenzial erschließen wird, das Hazen und unsere institutionellen metallurgischen Partner beschrieben haben.

Flotations- und nasse Hochintensitäts-Magnetabscheidung (WHIMS)

Etwa 5 t an Großprobenmaterial von der Lagerstätte Ashram mit einem Gehalt von 2,0 % Seltenerdmetalloxid (REO) wurden zerkleinert und gemahlen, um als Zufuhrmaterial für das Testprogramm verwendet werden zu können. Der Schwerpunkt des Programms wird zunächst darauf liegen, die Entdeckungen und Fortschritte der akademischen und staatlichen Institutionen, nämlich CanmetMINING (ein Geschäftszweig von Natural Resources Canada - NRCan) und Université Laval, deren Testprogramme von unterschiedlichen Förderprogrammen auf Provinz- und Bundesebene unterstützt werden, in das Basis-Fließschema zu integrieren. Die Erfolge dieser Programme beinhalten beträchtliche Reduktionen der Reagenzienmengen, alternative Reagenzienreihen und verbesserte Gewinnungsraten bei der Cleaner-Stage-Flotation (siehe Pressemitteilungen vom 13. Mai 2020 bzw. 17. Dezember 2019). Sobald die Flotationskomponente des Fließschemas bestätigt und das optimale Flotationsreagenzschema sowie die optimalen Bedingungen ermittelt wurden, wird eine Hochskalierung durchgeführt werden, die weitere Pilotversuche beinhalten könnte.

Nach der Bestätigung der Planung des Flotationskreislaufs wird der Magnetabscheidungskreislauf weiterentwickelt und optimiert werden. Die ersten Arbeiten an der Magnetabscheidungsphase (WHIMS) haben sich als äußerst erfolgreich erwiesen - mit einem starken Veredelungsfaktor bei äußerst hohen Gewinnungsraten (80 bis 90 %), was zu hochgradigen Monazitkonzentraten (über 40 % Seltenerdmetalloxid) führte, die mit jenen der weltweiten Produzenten vergleichbar sind. Es gibt daher viel Platz für weitere Verbesserungen und die hierin geplanten Testarbeiten für die Magnetabscheidungsphase werden eine weitere Optimierung dieses Kreislaufs anpeilen, einschließlich der Bewertung unterschiedlicher Typen von Magnetabscheidungsausrüstungen.

Zerkleinerung und Variabilität

Die Phase-II-Zerkleinerungstestarbeiten werden zurzeit von SGS Canada an neun Gesteinseinheiten-Mischproben durchgeführt und werden energiearme Bond-Schlagtests (CWi), JK-Fallgewichtstests (DWT), SAG-Mühlen-Zerkleinerungstests (SMC), Bond-Stabmühlen-Zerkleinerungstests (RWi), Bond-Kugelmühlen-Zerkleinerungstests (BWi) sowie Bond-Abriebtests (Ai) umfassen. Die Phase-II-Zerkleinerungstestarbeiten werden die Phase-I-Arbeiten ergänzen, die im Jahr 2012 an oberflächennahen Bohrkernabschnitten (Tiefe von weniger als 71 m) in den zentralen Bereichen der Lagerstätte durchgeführt wurden. Die Zerkleinerungsdaten sind ein wesentlicher Bestandteil einer PFS und sind erforderlich, um die geeignete Dimensionierung der Anlagen, die Wartungszyklen und den Energiebedarf der Mühle zu ermitteln.

Im Rahmen des gesamten Programms werden Variabilitätstests durchgeführt, um frühere Arbeiten zu erweitern, einschließlich der Anwendung des Basisfall-Flotationsfließschemas auf die neun Bereichsmischproben, die zurzeit für die Zerkleinerungstestarbeiten verwendet werden. Diese Informationen werden die Zerkleinerungsdaten ergänzen und die Dimensionierung der Ausrüstung und weiterer entscheidender Planungskriterien für die Verarbeitungsanlage einschränken. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf dem Material liegen, das in den ersten Jahren der Lebensdauer der Mine erwartet wird.

Variabilitätstests sind eine entscheidende Komponente bei der Entwicklung von Fließschemata und stellen sicher, dass die Verarbeitungsanlage für die natürliche Variabilität der Lagerstättenmineralisierung geeignet ist. Ein Teil dieser Arbeiten wurde bereits in den vergangenen Jahren im Rahmen der Testprogramme durchgeführt und beinhaltet Testarbeiten an Bohrkernen an unterschiedlichen Standorten innerhalb der Lagerstätte sowie an Großprobenmaterial von Oberflächenausbissen.

Filtration

Im Rahmen des gesamten Programms werden Filtrationstests an Flotationskonzentrat und Berge durchgeführt werden, um die Materialverarbeitung und die Planung der Bergeverarbeitungsanlage zu ermitteln. Die Tests werden statische Absetz-, Vakuum- und Druckfiltration umfassen und die vorläufigen Filtrationstests ergänzen, die im Rahmen des Betriebs der Flotations-Pilotanlage im Jahr 2015 durchgeführt wurden. Die gesammelten Daten werden verwendet werden, um die geeigneten Filtrationsmethoden und die Größe der Ausrüstung für den Betrieb der Verarbeitungsanlage zu ermitteln sowie um die optimalen Methoden für die Verarbeitung, den Transport und die Lagerung des Konzentrats und der Berge zu bestimmen.

Das aktuelle, von Hazen Research entwickelte Flussdiagramm für das Seltenerdmetall-/Fluoritlagerstätte Ashram, verwendet konventionelle Verfahren zur Produktion eines hochgradigen Seltenerd-(Monazit) Konzentrates1, die mit den Verfahren aktiver globaler Produzenten von Seltenerdmetallen aus Hartgestein vergleichbar sind. Insbesondere verwendet das Ashram-Flussdiagramm ein magnetisches Flotations-HCl-Lauge-Trennverfahren zur Erzielung eines hochgradigen (> 40 % SEO) Monazitkonzentrates1 mit einer hohen Gewinnungsrate, vergleichbar mit jenen Konzentraten, die heute weltweit üblicherweise verarbeitet werden.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung

Darren L. Smith, M.Sc., P.Geo., Mitarbeiter von Dahrouge Geological Consulting Ltd., Inhaber einer Genehmigung durch den Ordre des Géologues du Québec und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die Erstellung der Fachinformationen in dieser Pressemitteilung beaufsichtigt.

Über Commerce Resources Corp.

Commerce Resources Corp. ist ein Junior-Rohstoffunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Erschließung der Seltenerdmetall- und Flussspatlagerstätte Ashram in der kanadischen Provinz Quebec liegt. Das Unternehmen positioniert sich als einer der kostengünstigsten Produzenten von Seltenen Erden weltweit, und zwar insbesondere als langfristiger Lieferant eines Seltenerd-Carbonat-Mischkonzentrats und/oder NdPr-Oxid-Produkts für den Weltmarkt. Die Lagerstätte Ashram zeichnet sich durch eine einfache Seltenerdmetall- (Monazit, Bastnäsit und Xenotim) und Gangsteinmineralogie (Carbonate) sowie eine Ressource mit großen Tonnagen und günstigem Gehalt aus. Das Material aus der Lagerstätte eignet sich nachweislich für die Herstellung hochgradiger Mineralkonzentrate (>45 % Seltenerd-Oxide) mit hoher Ausbeute (>70 %), was den aktiven globalen Produzenten entspricht. Die Lagerstätte Ashram ist nicht nur eine der weltweit größten Seltenerdlagerstätten, sie ist auch eine der größten Flussspatlagerstätten der Welt. Sie hat das Potenzial, ein langfristiger Lieferant für die Hüttenspat- und Säurespatmärkte zu werden.

Nähere Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter http://www.commerceresources.com oder per E-Mail auf info@commerceresources.com.

Für das Board of Directors:
COMMERCE RESOURCES CORP.

Chris Grove
Chris Grove
President & Director
Tel: 604.484.2700
E-Mail: cgrove@commerceresources.com
Web: http://www.commerceresources.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten sowie weiteren Faktoren unterliegen, welche dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung zählen unter anderem Aussagen über den Fortschritt des metallurgischen Programms des Unternehmens und zukünftige Methoden, die in dessen Rahmen zum Einsatz kommen; die Fähigkeit des Unternehmens, die Kosten und Risiken der nachgelagerten Verarbeitung zu reduzieren; die Fähigkeit des Unternehmens, wiederholt hochgradige Monazitkonzentrate herzustellen; die Fähigkeit des Unternehmens, einer der weltweit kostengünstigsten Seltenerdmetallproduzenten zu werden; sowie seine potenzielle Fähigkeit, ein langfristiger Lieferant für die Hüttenspat- und Säurespatmärkte zu werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Informationen vorhergesehen werden. Zu den Risiken, die eine Änderung dieser Aussagen oder eine Verhinderung ihrer Realisierung bewirken können, zählen: dass die geplanten Verfahren nicht wie erwartet funktionieren; dass die Laugungsrückstände nicht verwendbar sind; dass das Unternehmen bei der Produktion des Konzentrats oder der Aufwertung des Konzentrats Schwierigkeiten hat; sich ändernde Kosten für den Abbau und die Verarbeitung; steigende Investitionskosten; der Zeitpunkt und der Inhalt der Arbeitsprogramme; dass sich geologische Auswertungen auf Grundlage von Bohrungen mit dem Vorliegen detaillierterer Informationen ändern können; Annahmen im Hinblick auf die potenziellen Prozessverfahren und auf die Mineralgewinnung anhand von Untersuchungen im begrenzten Umfang und im Vergleich zu als analog bewerteten Lagerstätten, die sich im Zuge weiterer Untersuchungen als nicht vergleichbar herausstellen könnten; dass die Prüfung des Prozesses des Unternehmens nicht erfolgreich ist und dass die wirtschaftlichen und sonstigen Ergebnisse für den Fall, dass die Tests erfolgreich sind, nicht wie erwartet ausfallen, Verfügbarkeit von Arbeitskräften, technischer Ausrüstung und Absatzmärkten für die hergestellten Produkte; und dass sich trotz der gegenwärtig erwarteten Machbarkeit des Projekts Änderungen in der Sachlage ergeben, sodass die Mineralvorkommen in unserem Konzessionsgebiet aus wirtschaftlicher Sicht nicht gefördert werden können, oder dass die erforderlichen Genehmigungen für den Bau und Betrieb der vorgesehenen Mine nicht beigebracht werden können. Auch der neue Coronavirus-Stamm COVID-19 birgt neue Risiken, die derzeit noch unbeschreiblich und unermesslich sind. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen gelten zum jetzigen Zeitpunkt und das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die Aktualisierung oder Berichtigung solcher Informationen, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61695
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=61695&tr=1

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA2006977045

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen