DAX®15.809,72+0,24%TecDAX®3.527,93+0,75%Dow Jones 3035.168,25-0,57%Nasdaq 10015.127,75-0,55%
finanztreff.de

IRW-PRESS: Copper Mountain Mining Corp: Copper Mountain Mining gibt Finanzergebnisse für das 3. Quartal 2021 bekannt

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 7 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Dow Jones hat von IRW-Press eine Zahlung für die Verbreitung dieser Pressemitteilung über sein Netzwerk erhalten.

Vancouver, British Columbia - 1. November 2021 - Copper Mountain Mining Corporation (TSX: CMMC | ASX:C6C) (das "Unternehmen" oder "Copper Mountain" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/consolidated-uranium-inc/ ) meldet starke Finanz- und Betriebsergebnisse für das dritte Quartal 2021. Alle Währungen sind in kanadischen Dollar, sofern nicht anders angegeben. Alle Ergebnisse werden auf 100%-Basis berichtet. Die Finanzberichte des Unternehmens und die Management's Discussion & Analysis ("MD&A") sind unter www.CuMtn.com und www.sedar.com verfügbar.

HIGHLIGHTS

- Die Produktion im dritten Quartal 2021 betrug 26,3 Millionen Pfund Kupferäquivalent (bestehend aus 22,4 Millionen Pfund Kupfer, 7.449 Unzen Gold und 134.987 Unzen Silber).

- Die C1-Cash-Kosten(1) pro Pfund Kupfer, das im dritten Quartal 2021 produziert wurde, betrugen 1,50 USUSD, die All-in Sustaining Cost (AISC) (1)pro Pfund Kupfer 1,77 USUSD und die All-in Cost (AIC) (1)pro Pfund Kupfer 2,17 USUSD.

- Die Einnahmen im dritten Quartal 2021 beliefen sich auf 137,2 Millionen US-Dollar aus dem Verkauf von 24,4 Millionen Pfund Kupfer, 8.308 Unzen Gold und 142.128 Unzen Silber, abzüglich der Preisanpassungen.

- Der Bruttogewinn für das dritte Quartal 2021 betrug 66,6 Millionen US-Dollar.

- Der Nettogewinn belief sich auf 25,8 Millionen US-Dollar bzw. 0,08 US-Dollar je Aktie, der bereinigte Nettogewinn (1)auf 41,4 Millionen US-Dollar bzw. 0,20 US-Dollar je Aktie(1).

- Der Cashflow aus dem operativen Geschäft belief sich im dritten Quartal 2021 auf 90,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,43 US-Dollar je Aktie(1).

- Die Barmittel am Ende des dritten Quartals 2021 betrugen 199,4 Millionen US-Dollar, einschließlich Barmittel mit Verfügungsbeschränkung in Höhe von 16,1 Millionen US-Dollar.

- In der Mine Copper Mountain wurde mit der Inbetriebnahme der dritten Kugelmühle begonnen, um die Vermahlungskapazität der Anlage von 40.000 Tonnen pro Tag auf 45.000 Tonnen pro Tag zu erhöhen und die Gewinnungsleistung zu verbessern.

- Die Explorationserfolge wurden fortgesetzt, wobei das Unternehmen die vertikale Ausdehnung der Mineralisierung bei New Ingerbelle in British Columbia verdoppelte und drei große mineralisierte Zonen bei Cameron Copper in Australien identifizierte.

1) Das Unternehmen berichtet die nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen C1-Cash-Kosten, AISC und AIC pro Pfund Kupfer, bereinigter Nettogewinn, bereinigter Nettogewinn pro Aktie und Cashflow pro Aktie, um seine operative Leistung zu steuern und zu bewerten. Siehe "Vorsichtshinweis zu den Non-GAAP-Leistungskennzahlen".

Wir haben weiterhin starke Betriebskennzahlen und einen beeindruckenden operativen Cashflow erzielt", kommentierte Gil Clausen, Präsident und CEO von Copper Mountain. "Mit einer gesunden und steigenden Cash-Position sind wir auf dem besten Weg, unser organisches Wachstumsziel, die Produktion bis 2020 innerhalb der nächsten fünf Jahre zu verdreifachen, voranzutreiben und gleichzeitig eine solide Bilanz zu behalten. Unsere Nettoverschuldung im Verhältnis zum EBITDA der letzten zwölf Monate verbessert sich (1)weiter und erreichte am Ende des Quartals 0,6. "

Herr Clausen fügte hinzu: "Im dritten Quartal haben wir mit der erfolgreichen Installation der Kugelmühle 3 in der Copper Mountain Mine den ersten Schritt in unserem mehrstufigen Wachstumsplan abgeschlossen. Die nächste Stufe des Wachstums ist das Kupferprojekt Eva, bei dem die Projektfinanzierung und das Basic Engineering gut vorankommen. Wir haben auch beeindruckende Bohrergebnisse aus unserem Explorationsprogramm im Quartal bei New Ingerbelle bekannt gegeben, wo wir die vertikale Ausdehnung der Mineralisierung verdoppelt haben und bei Cameron Copper, wo wir drei große mineralisierte Zonen identifiziert haben. Wir sehen sowohl in B.C. als auch in Australien außergewöhnliche Explorationsmöglichkeiten und planen weitere Bohrungen bis ins Jahr 2022."

1) Das Unternehmen berichtet die nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen der Nettoverschuldung im Verhältnis zum EBITDA, um seine operative Leistung zu steuern und zu bewerten. Weitere Informationen finden Sie unter "Vorsichtshinweis zu Non-GAAP-Kennzahlen".

ZUSAMMENFASSUNG DER BETRIEBSERGEBNISSE

Copper Mountain Mine (100% 2021 2020 2021 2020

Basis) Q3 Q3 9 Monat9 Monat

e e

Mine

Abgeförderte Tonnen 14,483 13,681 45,529 39,547

insgesamt

000s)

Geförderte Erztonnen (000) 3,053 3,133 10,335 10,388

Abfall Tonnen (000s) 11,430 10,548 35,194 29,159

Streifenverhältnis 3.74 3.37 3.41 2.81

Mühle

Gefräste Tonnen (000s) 3,417 3,725 10,282 10,928

Beschickungsgrad (Cu%) 0.37 0.29 0.41 0.29

Ausbringung (%) 79.7 80.4 79.8 78.2

Betriebszeit (%) 92.2 90.8 93.4 91.8

Gefräste Tonnen (TPD) 37,141 40,489 37,664 39,884

Produktion

Kupfer (000s lb) 22,406 18,934 73,446 54,498

Gold (Unze) 7,449 6,630 23,264 20,268

Silber (oz) 134,987 81,418 443,444247,560

Vertrieb

Kupfer (000s lb) 24,416 17,824 73,613 54,565

Gold (Unze) 8,308 6,232 23,406 18,885

Silber (oz) 142,128 67,901 425,076226,767

C1-Barkosten/produziertes 1.50 1.27 1.34 1.58

Pfund Kupfer

US

USD)(1)

AISC pro produziertes Pfund 1.77 1.43 1.68 1.74

Kupfer (USUSD)

1)

AIC pro produziertes Pfund 2.17 1.68 1.97 1.93

Kupfer (USUSD)

1)

Durchschnittlich USD4.27 USD2.97 USD4.15 USD2.66

realisierter Kupferpreis

USUSD/

lb)

1) Das Unternehmen berichtet die nicht GAAP-konformen Finanzkennzahlen C1-Cash-Kosten, AISC und AIC pro Pfund Kupfer, um seine operative Leistung zu steuern und zu bewerten. Weitere Informationen finden Sie unter "Vorsichtshinweis zu den Non-GAAP-Leistungskennzahlen".

Die Copper Mountain Mine produzierte im dritten Quartal 2021 22,4 Millionen Pfund Kupfer, 7.449 Unzen Gold und 134.987 Unzen Silber, im Vergleich zu 18,9 Millionen Pfund Kupfer, 6.630 Unzen Gold und 81.418 Unzen Silber im dritten Quartal 2020. Während des Quartals wurde etwas mehr Erz aus dem niedrig gradigen Gebiet der Phase 2 abgebaut, das für die Inbetriebnahme der Kugelmühle 3 vorgesehen war. Dies führte zu einem durchschnittlichen Erzgehalt von 0,37 % Cu während des Quartals, verglichen mit einem durchschnittlichen Erzgehalt von 0,42 % Cu in der ersten Jahreshälfte 2021. Die durchschnittliche Qualität der Mühlenbeschickung im dritten Quartal 2021 war höher als im dritten Quartal 2020 mit 0,29 % Cu.

Die Kupfergewinnung lag im dritten Quartal 2021 bei 79,7 %, verglichen mit 80,4 % im dritten Quartal 2020. Das Unternehmen treibt die Installation zusätzlicher Cleaner-Kapazitäten weiter voran, um die Ausbeute langsamer kinetischer Erztypen zu maximieren; diese werden voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2022 in Betrieb genommen. Die Mühle verarbeitete im Quartal insgesamt 3,4 Millionen Tonnen Erz, verglichen mit 3,7 Millionen Tonnen im dritten Quartal 2020. Die Tonnage der Mühle wurde auch im 3. Quartal 2021 in Zeiten hoher Gehalte reduziert, um die Menge des produzierten Kupferkonzentrats zu steuern. Das Unternehmen treibt die Installation zusätzlicher Filtrationskapazitäten voran, um den vollen Durchsatz in Zeiten der hochgradigen Produktion aufrechtzuerhalten. Auch dieses Projekt wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen sein. Die Mühlenverfügbarkeit lag im dritten Quartal 2021 bei durchschnittlich 92,2 %, verglichen mit 90,8 % im dritten Quartal 2020. Eine Erweiterung des Flotationskreislaufs soll ebenfalls in der ersten Hälfte des Jahres 2022 abgeschlossen werden, um die grobe Gewinnung weiter zu verbessern.

Bislang gab es keine wesentlichen Unterbrechungen der Betriebsabläufe, der Logistik und der Lieferketten des Unternehmens infolge der COVID-19-Pandemie. Die verbesserten Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle werden weiterhin umgesetzt und überwacht.

Die C1-Barkosten pro produziertes Pfund Kupfer lagen im dritten Quartal 2021 bei 1,50 USUSD, verglichen mit 1,27 USUSD im dritten Quartal 2020. Der Anstieg der Kosten pro Pfund im 3. Quartal 2021 war das Ergebnis höherer Abbaukosten im 3. Quartal 2021, da die Mine wieder ihren gesamten Gerätepark einsetzte, im Vergleich zu den Kosteneinsparungsmaßnahmen, die im 3. Quartal 2020 infolge von COVID 19 durchgeführt wurden.

Die nachhaltigen Gesamtkosten pro produziertem Pfund Kupfer (AISC) betrugen im dritten Quartal 2021 1,77 USUSD, im Vergleich zu 1,43 USUSD im dritten Quartal 2020. Die AISC werden von den C1-Kosten fortgeschrieben, wobei im 3. Quartal 2021 7,7 Mio. USD an laufenden Kapital-, Leasing- und Verwaltungskosten hinzukamen, verglichen mit 3,9 Mio. USD im 3. Quartal 2020. Der Anstieg ist in erster Linie auf ein höheres nachhaltiges Kapital von 4,7 Mio. USD im dritten Quartal 2021 gegenüber einem nachhaltigen Kapital von 1,4 Mio. USD im dritten Quartal 2020 zurückzuführen. Das Betriebskapital ist im Vergleich zum Vorjahresquartal gestiegen, da das Unternehmen im laufenden Quartal die Installation zusätzlicher neuer Kontaktwassermanagementsysteme abgeschlossen hat.

MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

November 01, 2021 08:49 ET ( 12:49 GMT)
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Disney+, Amazon Prime oder Sky, Netflix bald vom Streaming-Thron werfen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen