DAX®15.506,74+1,03%TecDAX®3.896,16-0,29%Dow Jones 3034.360,53+1,30%Nasdaq 10015.179,10+1,01%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Börsen weiter fest - Autozulieferer gesucht

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Europas Börsen präsentieren sich auch am Freitagnachmittag mit kräftigen Aufschlägen. Für Rückenwind sorgen die Einkaufsmanagerdaten aus Deutschland, die im Juli die Prognosen klar übertroffen haben und somit weiteres Wachstum signalisieren. Die französischen Pendants verfehlten die Erwartungen dagegen, zumindest im verarbeitenden Gewerbe aber nur knapp. Sie liegen zudem weiter klar im Expansion anzeigenden Bereich. Hilfreich sind auch die taubenhaften Aussagen der EZB vom Vortag.

Der DAX legt um 1 Prozent auf 15.672 Zähler zu. Der Euro-Stoxx-50 klettert um 1,2 Prozent auf 4.106 Punkte. Am Devisenmarkt bleibt der Euro mit 1,1764 Dollar gedrückt nach den EZB-Ausführungen.

Die aktuelle Marktstärke wird von Anlegern vor allem auf die gute Berichtssaison zurückgeführt. So haben im US-Index S&P-500 rund ein Fünftel aller Unternehmen schon Daten vorgelegt - die Mehrzahl davon hat die Analystenerwartungen klar geschlagen.


Shop Apotheke erholen sich - Valeo haussieren

Nach einer Prognosesenkung lag die Aktie von Shop Apotheke kurzfristig zweistellig im Minus, in der Zwischenzeit liegt sie 1 Prozent im Plus. Für das Gesamtjahr rechnet die Online-Apotheke jetzt nur noch mit einem Umsatzwachstum von 10 bis 15 Prozent gegenüber 2020, zuvor wurden noch rund 20 Prozent erwartet. Bei der Prognosesenkung handele es sich aber nicht wirklich um eine Überraschung, so die Analysten von Baader. Man habe bereits nach den schwachen vorläufigen Zweitquartalsergebnissen die eigenen Erwartungen nach unten angepasst.

Krones rücken um 2,5 Prozent vor. Im zweiten Quartal stieg der Umsatz des Maschinenbauers gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um knapp 12 Prozent, die EBITDA-Marge legte zu auf 8 von 7 Prozent. Der Vorstand erwartet für 2021 nun ein Umsatzwachstum und eine Gewinnmarge deutlich über den bisherigen Annahmen.

Starke Nachrichten aus der Autoindustrie gibt es vom Zulieferer Valeo (+6,8%). Er hat Zahlen zum ersten Halbjahr vorgelegt. Im Sog geht es für Continental im DAX um 4,1 Prozent voran. Die Zuversicht mit Blick auf das zweite Halbjahr bei Valeo stimme positiv. Von der Citi heißt es dazu, die Gewinnschätzungen seien um 15 Prozent übertroffen worden. Auch Konsolidierungsfantasie nach dem Kauf von Veoneer durch Magna stützt den Sektor, so Händler. Leoni gewinnen 3,3 Prozent.

Vonovia führen mit Abgaben von 1,6 Prozent die Verliererliste im DAX an. Im Handel wird auf die Unsicherheit der geplanten Übernahme von Deutsche Wohnen verwiesen. Vonovia muss mindestens 50 Prozent des Grundkapitals und der Stimmrechte der Deutsche Wohnen zuzurechnen sein. Das Ergebnis soll spätestens am Montag bekannt gegeben werden. Deutsche Wohnen verlieren 0,7 Prozent.

Auch Thales hat starke Zahlen vorgelegt, der Kurs gewinnt 0,9 Prozent.


Ruhiger Olympiastart in Tokio

Lonza (+2,8%) erreichen nach dem Zwischenbericht neue Allzeithochs. Die Schweizer haben den Ausblick auf das Gesamtjahr erhöht. Im ersten Halbjahr habe sowohl der Umsatz als auch die Gewinnmarge die Konsenserwartungen geschlagen, heißt es bei Jefferies.

Technologiewerte wie ASML (+1,9%), STMicro (+2,2%) oder Aixtron (+1,1%) profitieren von Aussagen des Intel-Chefs, der erwartet, dass die globale Chipknappheit noch bis ins Jahr 2023 anhalten könnte. Dazu heißt es aber auch, dass die Halbleiterhersteller an Kapazitätsgrenzen kämen, spreche eher für die Zulieferer der Branche als die Chiphersteller selbst.

Der Start der Olympischen Spiele in Tokio wird relativ wenig beachtet. Angesichts der Corona-gedämpften Stimmung selbst in Japan und dem Fehlen von Zuschauern werden sie nicht als großer Kurstreiber für Aktien wie Adidas oder Puma gesehen. Sie liegen aktuell bis zu 0,9 Prozent im Plus.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 4.101,96 +1,1% 42,91 +15,5%
Stoxx-50 3.551,50 +1,1% 37,17 +14,3%
DAX 15.646,72 +0,9% 132,18 +14,1%
MDAX 35.161,07 +0,9% 317,10 +14,2%
TecDAX 3.666,98 +0,5% 18,46 +14,1%
SDAX 16.334,20 +0,8% 124,81 +10,6%
FTSE 7.011,42 +0,6% 43,12 +7,9%
CAC 6.556,39 +1,2% 74,80 +18,1%

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,42 +0,01 +0,16
US-Zehnjahresrendite 1,28 +0,01 +0,37

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:22 Do, 17:12 % YTD
EUR/USD 1,1765 -0,1% 1,1772 1,1784 -3,7%
EUR/JPY 129,91 +0,2% 129,83 129,79 +3,0%
EUR/CHF 1,0831 +0,1% 1,0832 1,0827 +0,2%
EUR/GBP 0,8556 +0,0% 0,8558 0,8570 -4,2%
USD/JPY 110,43 +0,3% 110,28 110,14 +6,9%
GBP/USD 1,3752 -0,1% 1,3757 1,3750 +0,6%
USD/CNH (Offshore) 6,4833 +0,1% 6,4739 6,4735 -0,3%
Bitcoin
BTC/USD 32.541,26 +1,2% 32.579,26 32.248,26 +12,0%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 71,52 71,91 -0,5% -0,39 +48,4%
Brent/ICE 73,48 73,79 -0,4% -0,31 +43,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.800,66 1.806,70 -0,3% -6,04 -5,1%
Silber (Spot) 25,11 25,43 -1,2% -0,31 -4,9%
Platin (Spot) 1.069,20 1.096,10 -2,5% -26,90 -0,1%
Kupfer-Future 4,36 4,34 +0,5% +0,02 +23,7%


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

END) Dow Jones Newswires

July 23, 2021 10:01 ET ( 14:01 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Deutsche Wohnen SE
Deutsche Wohnen SE - Performance (3 Monate) 52,94 +0,04%
EUR +0,02
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.09. DZ BANK Neutral
03.09. RBC Neutral
23.08. DZ BANK Neutral
Nachrichten
14:52 WDH/ROUNDUP: Bund beschließt Milliardenprogramm für Gebäudesanierung Deutsche Wohnen SE 52,94 +0,04%
14:49 POLITIK/ROUNDUP: Bund beschließt Milliardenprogramm für Gebäudesanierung Deutsche Wohnen SE 52,94 +0,04%
11:13 Bund beschließt Milliardenprogramm für Gebäudesanierung Deutsche Wohnen SE 52,94 +0,04%
Weitere Wertpapiere...
Continental 92,19 +1,04%
EUR +0,95
Thales Group S.A. 81,44 -0,34%
EUR -0,28
Lonza Group AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
Puma 100,40 +0,56%
EUR +0,56
STMicroelectronics N.V. 38,99 +0,78%
EUR +0,30
STMICROELECTRONICS NY 1 38,40 +1,05%
EUR +0,40
Krones 86,20 -0,86%
EUR -0,75
AEX Indikation (BNP) 792,63 +0,99%
PKT +7,75
Euronext 100 Index® 1.306,13 +1,14%
PKT +14,77
PSI 20® 5.388,03 +2,22%
PKT +116,87
FRA40 6.647,22 +1,74%
PKT +113,68
SMI® Price 11.837,57 +0,41%
PKT +48,40
FTSE 100 Indikation (BNP) 7.093,96 +1,82%
PKT +126,54
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 15.497,47 +0,92%
PKT +140,78
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 35.136,25 +0,52%
PKT +183,21
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 16.752,57 +0,65%
PKT +108,35
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.893,22 -0,33%
PKT -12,71
TecDAX® (Performance) 3.896,16 -0,29%
PKT -11,21
Prime All Share (Performance) 6.467,77 +0,97%
PKT +62,10
MDAX® (Performance) 35.206,43 +0,63%
PKT +221,22
DAX ® 15.506,74 +1,03%
PKT +158,21
HDAX ® (Performance) 8.662,72 +0,98%
PKT +84,05
F.A.Z. Index 2.752,05 +1,07%
PKT +29,16
CDAX® (Performance) 1.466,66 +0,94%
PKT +13,64
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
El Salvador führt als erstes Land den Bitcoin als Währung ein. Sollten die anderen Länder nachziehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen