DAX®15.472,67+2,47%TecDAX®3.876,52+0,99%Dow Jones 3034.022,04-1,34%Nasdaq 10015.877,72-1,60%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/DAX tiefer - Ifo-Index belastet Stimmung

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Nach einem kaum veränderten Start in den Tag kommen die europäischen Aktienmärkte am Mittwochnachmittag deutlicher zurück. Die zuletzt falkenhaftere Töne anschlagende US-Notenbank löste einen Stimmungsschwenk aus. Während lange Zeit Rücksetzer an der Börse gekauft wurden, ist momentan zu beobachten, dass Erholungen bereits schnell für erneute Verkäufe genutzt werden.

Die große Frage auf dem Parkett lautet: Macht die Weihnachtsrally nur eine Pause oder ist sie schon zu Ende", so QC Partners. Etwas auf die Stimmung schlägt zudem der deutsche Ifo-Index, hier sind die Geschäftserwartungen mit 94,2 Punkten auf den niedrigsten Stand seit Januar gefallen. Der DAX verliert 1 Prozent auf 15.772 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 geht es 0,8 Prozent auf 4.249 nach unten. Der Euro notiert nach dem Ifo-Index im Bereich seines tiefsten Stands seit Mitte 2020, am Nachmittag fiel er kurzfristig unter 1,12 Dollar. Am Anleihenmarkt sind anfängliche Kursgewinne wieder verlorengegangen, niedrigere Kurse lassen nun die Zinsen steigen.


Dienstleistungsbereich leidet unter Corona-Beschränkungen

Der Ifo-Index ist im November gegenüber dem Vormonat von 97,7 Punkten auf 96 Punkte gefallen, dies war bereits der fünfte Rückgang in Folge. Hauptgrund waren die sich weiter eintrübenden Geschäftserwartungen. Besonders markant war der Rückgang im Dienstleistungsbereich, was angesichts der aktuellen Corona-Entwicklung und den diskutierten Maßnahmen laut Martin Moryson, Chefvolkswirt Europa der DWS, nicht überrascht. Demgegenüber haben sich die Geschäftserwartungen in der Industrie verbessert. Das liege zum einen daran, dass das verarbeitende Gewerbe von den Lockdowns und ähnlichen Maßnahmen im Regelfall kaum betroffen sei. Zum anderen dürfte es der Autoindustrie geschuldet sein, in der sich die Lage hinsichtlich des Halbleitermangels sichtlich aufhelle. In allen vier Sektoren wird die aktuelle Lage besser eingeschätzt als die Aussichten. Moryson ist vorsichtig optimistisch, dass die tatsächliche Industrieproduktion im vierten Quartal zulegen sollte.


Anleger setzen auf höheres Gebot bei Telecom Italia

Telecom Italia ziehen um gut 15 Prozent auf 0,495 Euro an. Wie es am Markt heißt, kursieren Spekulationen, nach denen das Beteiligungsunternehmen KKR das Gebot von 50,5 Cent für die Italiener erhöhen könnte. Davon profitieren auch Vivendi, die um 1,8 Prozent steigen. Vivendi hält 24 Prozent an Telecom Italia. Vivendi hatte das Gebot von KKR als zu niedrig bezeichnet.

Enel gewinnen 1,3 Prozent. Citi äußert sich gleichwohl wenig angetan zu den von Enel geäußerten Zielen im Rahmen des Kapitalmarkttages. Die Ziele für die operativen Ergebnisse 2021 bis 2024 seien im Schnitt um 3 Prozent gesenkt worden. Das entspreche zwar der Konsenserwartung, allerdings lägen diese traditionell unter den Zielen des Managements.


Kursabsturz bei Drägerwerk

Einen Kursabsturz um 12 Prozent erlebt die Drägerwerk-Aktie. "Das ist eine negative Überraschung", kommentiert ein Marktteilnehmer eine Gewinnwarnung vom Vorabend. Der Medizintechnikkonzern rechnet nun mit einer Gewinnmarge am unteren Rand der bisherigen Prognose von 8 bis 11 Prozent. Grund sind Abschreibungen auf die Produktion von FFP-2-Masken. "Offensichtlich hat Dräger am Markt vorbei produziert", so der Börsianer, auch mit Blick auf das Einstellen der Produktion von Corona-Selbsttests. Drägerwerk erwartet daneben für 2022 einen Umsatz- und Margenrückgang.

Eine Gewinnwarnung des US-Konkurrenten Autodesk setzt Nemetschek (-5,3%) unter Druck. Der Softwarekonzern hat sowohl die Gewinn- als auch die Umsatzprognose nach unten genommen. Für Mensch und Maschine geht es um 3,5 Prozent nach unten. Das Unternehmen ist ein Autodesk-Partner.

Aroundtown büßen 1 Prozent ein nach der Vorlage der Neunmonatszahlen und des Ausblicks des Immobilienunternehmens. Aroundtown hat bei höheren Einnahmen weniger verdient - unter anderem wegen außerordentlicher Kosten für nicht eingezogene Mieten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 4.260,40 -0,5% -23,42 +19,9%
Stoxx-50 3.727,41 -0,2% -6,53 +19,9%
DAX 15.805,33 -0,8% -131,67 +15,2%
MDAX 34.787,59 -0,8% -265,75 +13,0%
TecDAX 3.805,68 -1,2% -46,15 +18,5%
SDAX 16.505,35 -0,8% -136,44 +11,8%
FTSE 7.279,83 +0,2% 13,14 +12,5%
CAC 7.018,84 -0,4% -25,78 +26,4%

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,21 +0,01 +0,36
US-Zehnjahresrendite 1,68 +0,01 +0,76

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 8:30 Di., 17:01 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1202 -0,4% 1,1246 1,1262 -8,3%
EUR/JPY 129,22 -0,2% 129,19 129,51 +2,5%
EUR/CHF 1,0494 -0,0% 1,0495 1,0503 -2,9%
EUR/GBP 0,8397 -0,1% 0,8408 0,8425 -6,0%
USD/JPY 115,34 +0,2% 114,88 115,00 +11,7%
GBP/USD 1,3341 -0,3% 1,3373 1,3367 -2,4%
USD/CNH (Offshore) 6,3965 +0,1% 6,3895 6,3940 -1,6%
Bitcoin
BTC/USD 56.154,26 -2,5% 56.527,26 56.948,51 +93,3%



ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 78,63 78,50 +0,2% 0,13 +65,6%
Brent/ICE 82,09 82,31 -0,3% -0,22 +62,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.781,79 1.789,27 -0,4% -7,49 -6,1%
Silber (Spot) 23,50 23,65 -0,6% -0,15 -11,0%
Platin (Spot) 979,35 973,85 +0,6% +5,50 -8,5%
Kupfer-Future 4,46 4,42 +0,9% +0,04 +26,6%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/raz

END) Dow Jones Newswires

November 24, 2021 10:00 ET ( 15:00 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Vivendi S.A.
Vivendi S.A. - Performance (3 Monate) 11,46 +1,96%
EUR +0,22
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
22.10. CREDIT SUISSE Positiv
21.10. JEFFERIES Neutral
13.10. UBS Positiv
Nachrichten
28.11. Während Übernahmekampf: Tim-Chef geht Vivendi S.A. 11,46 +1,96%
24.11. MÄRKTE EUROPA/Knapp im Minus - Ifo-Index lastet auf Stimmung Vivendi S.A. 11,46 +1,96%
24.11. MÄRKTE EUROPA/DAX tiefer - Ifo-Index belastet Stimmung Vivendi S.A. 11,46 +1,96%
Weitere Wertpapiere...
Enel S.p.A. 6,68 -0,33%
EUR -0,02
Telecom Italia 0,457 -0,41%
EUR -0,002
Drägerwerk AG Vz. 56,60 -2,83%
EUR -1,65
Nemetschek SE 110,40 -1,34%
EUR -1,50
MuM - Mensch und Maschine Software SE 67,10 +3,07%
EUR +2,00
AEX 773,04 -0,39%
PKT -3,00
Euronext 100 Index® 1.326,74 +2,12%
PKT +27,53
PSI 20® 5.473,89 +0,75%
PKT +40,84
FRA40 6.728,07 -0,18%
PKT -12,13
SMI 12.185,70 -0,03%
PKT -3,40
FTSE100 7.041,86 -0,30%
PKT -21,04
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 15.291,02 +1,09%
PKT +165,41
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 34.155,40 +0,56%
PKT +191,28
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 16.452,21 +1,36%
PKT +220,07
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.843,38 -0,08%
PKT -3,23
TecDAX® (Performance) 3.876,52 +0,99%
PKT +37,97
Prime All Share (Performance) 6.423,59 +2,31%
PKT +145,30
MDAX® (Performance) 34.329,53 +1,29%
PKT +438,78
DAX ® 15.472,67 +2,47%
PKT +372,54
HDAX ® (Performance) 8.618,75 +2,33%
PKT +196,25
F.A.Z. Index 2.724,28 +2,24%
PKT +59,63
CDAX® (Performance) 1.452,42 +2,36%
PKT +33,54
SDAX® (Performance) 16.556,42 +2,02%
PKT +328,55
EURO STOXX® 50 EUR (Price) 4.179,15 +2,86%
PKT +116,09
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 48 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen